VG-Wort Pixel

Schnelles Hühnerfrikassee

Schnelles Hühnerfrikassee
Foto: Thomas Neckermann
Wenn mal wieder wenig Zeit zum Kochen bleibt, ist dieses schnelle Hühnerfrikassee genau das Richtige: In nur 30 Minuten steht es auf dem Tisch und schmeckt unwiderstehlich gut!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 415 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Hähnchenbrustfilets (am besten Bio)

Gramm Gramm Brokkoli

Milliliter Milliliter Hühnerbrühe

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Mehl

Milliliter Milliliter Milch

Bio-Zitrone

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Bund Bund Schnittlauch

Stiel Stiele Kerbel

Gramm Gramm Kapern (abgetropft)

Gramm Gramm Erbsen


Zubereitung

  1. Hähnchenfleisch abspülen, trocknen und 2 cm groß würfeln. Brokkoli putzen, abspülen, in Röschen teilen. Brühe aufkochen, Fleisch darin 5 Minuten bei kleiner Hitze gar ziehen lassen, dann herausnehmen. Brühe aufkochen, Brokkoli darin 3 Minuten kochen, herausnehmen, kalt abspülen und abtropfen lassen. 400 ml Brühe abmessen.
  2. Butter zerlassen, Mehl mit einem Schneebesen einrühren. Nach und nach die abgemessene Brühe und die Milch zugießen, unter Rühren aufkochen. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Zitrone heiß abspülen, trocknen und 1 TL Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Soße mit Zitronenschale, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Kerbel grob hacken. Kapern, Erbsen, Brokkoli und Hähnchenfleisch in der Soße erhitzen. Mit Kräutern bestreut servieren.
Tipp