VG-Wort Pixel

Blitzrezept Das schnellste Rezept für butterweiche Vanillekipferl

Blitzrezept für butterweiche Vanillekipferl
© Natalia Greeske / Adobe Stock
Sie gehören zu den beliebtesten Weihnachtsplätzchen überhaupt: Vanillekipferl. Wir verraten, wie ihr sie schnell und einfach selbst backt.

Und, schon in Weihnachtsstimmung? Wir finden, dass es definitiv langsam Zeit wird, die ersten eigenen Plätzchen zu backen. Und welche dabei auf keinen Fall fehlen dürfen, sind die allseits beliebten Vanillekipferl. Sie sind DER Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen und schmecken so herrlich nussig und schmelzen zart auf der Zunge. 

Wer keine Lust auf aufwendige Rezepte und lange Wartezeiten hat, ist hier genau richtig! Wir haben das schnellste Rezept für butterweiche Vanillekipferl für euch. 

Blitzrezept für Vanillekipferl

Zutaten für etwa 80 Stück

Für die Kipferl

  • 1 Messersp. Backpulver
  • 250 Gramm Mehl
  • 125 Gramm gemahlene Mandeln
  • 200 Gramm Butter, kalt und in Stücken
  • 125 Gramm Zucker
  • 2 Eigelb
  • 2 Päckchen Vanillezucker

Zum Verzieren

  • 50 Gramm Puderzucker
  • zzgl. etwas Mehl zum Ausrollen

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Kipferl mit dem Knethaken des Handrührgeräts oder mit den Händen gut verkneten, bis ein homogener Teig entstanden ist.

  2. Teig halbieren, mit den Händen flach drücken und für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben.

  3. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Teighälften anschließend auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu etwa bleistiftdicken Rollen rollen.

  4. Aus den Rollen kleine vier bis fünf Zentimeter lange Stücke schneiden und diese zu Kipferln formen. Vanillekipferl auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und etwa 10 Minuten backen. 

  5.  Ausgekühlte Kipferl in Puderzucker wenden und genießen.

Tipp: Die fertigen Vanillekipferl könnt ihr entweder direkt naschen oder ausgekühlt in einer Keksdose aufbewahren.

Genuss auf Vorrat

Übrigens könnt ihr den Keksteig auch auf Vorrat zubereiten und habt dann jederzeit die Möglichkeit, euch frische Kipferl zu backen. Bereitet dafür einfach die doppelte Teigmenge zu, teilt sie in vier Teile, rollt sie zu einer Rolle, wickelt sie jeweils in Frischhaltefolie und friert die Rollen ein. Wenn ihr nun Lust auf Vanillekipferl bekommt, könnt ihr eine Rolle aus dem Tiefkühler nehmen, kurz auftauen lassen (oder in der Mikrowelle auftauen) und wie gewohnt kleine Hörnchen daraus formen. Nun nur noch ab in den Ofen damit und fertig sind eure frischen und herrlich duftenden Vanillekipferl.

Brigitte

Mehr zum Thema