VG-Wort Pixel

Blitzrezept Erfrischender Kekskuchen aus 3 Zutaten – ohne Backofen!

Blitzrezept: Schokoladenkuchen mit Haselnussstückchen
Symbolbild eines Schokoladenkuchens.
© Blitzrezept / Adobe Stock
Du hast Lust auf was Süßes, aber den Backofen anstellen möchtest du bei diesen Temperaturen nicht? Dann haben wir genau das Richtige für dich – ganz ohne Backofen-Hitze.

Kühl soll es sein, erfrischend und einfach eine leckere Abwechslung an einem sommerlichen Nachmittag. Was passt da besser als eine Leckerei aus dem Kühlschrank? Für unseren kalten no-bake Kekskuchen brauchst du nur drei Zutaten. Er dient als erfrischender Snack und kann auf viele Arten variiert werden. Wir erklären dir unsere Lieblingsversion.

Das brauchst du für den Kekskuchen

Zutaten:

  • 12 American-Cookie-Kekse oder vegan: Oreo-Kekse
  • 500 g Dunkle Schokolade (gerne in Drops)
  • 400 g Kondensmilch oder Milchersatz

Anleitung: So schnell gelingt das No-Bake Cake-Rezept

  1. Zerhacke die Kekse in kleine Stückchen. Du kannst sie auch in einen Zip-Beutel geben und die Kekse vorsichtig mit einer leeren Glasflasche (oder einem ähnlichen Gewicht) zerkleinern.
  2. Kombiniere die Schokolade mit der Kondensmilch (oder Milchersatz) und schmelze sie. Dafür kannst du entweder ein Wasserbad nutzen oder die Mischung auf kleiner Stufe in der Mikrowelle aufweichen. Dabei aber ebenfalls gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt.
  3. Sobald die Schokolade vollständig geschmolzen ist, kannst du sie mit den Keksstückchen vermischen.
  4. Fülle die Schokoladenmischung in eine mit Backpapier ausgelegte Form von etwa 20 x 20 cm.
  5. Stelle die Mischung für etwa zwei Stunden in den Kühlschrank und lasse sie gut auskühlen.
  6. Schneide nun die Masse in mundgerechte Stücke und genieße deine Kreation! Die Stücke kannst du ruhig über mehrere Tage essen.

Weitere Tipps für schnelle Kuchenvarianten

Anstatt von Keksen kannst du auch frische Zutaten wie Himbeeren, Orangenstückchen oder Blaubeeren verwenden – oder zusätzlich zu dem Cookie-Crunch hinzufügen. Ebenfalls lecker: Eine schlichte Schokoladenmischung mit etwas frischem Rosmarin oder etwas Minze – oder die Orangenvariante mit etwas Chili gemischt. Die Möglichkeiten sind fast endlos. Probiere es am besten einfach mal selbst aus. Um die kleinen Kuchenstückchen noch schöner anzurichten, können ein paar Kokosraspeln oder Krokant über sie gestreut werden.

Brigitte

Mehr zum Thema