Schoko-Becherkuchen

Das Schöne an diesem einfachen Schokoladenkuchen? Ein Becher reicht aus, um ihn richtig zu portionieren. Das ist kinderleicht - und wird mit exzellentem Schokogenuss honoriert.

Zutaten

Portionen

  • 250 Gramm Sahne (1 großer Becher)
  • 100 Gramm Vollmilchkuvertürechips
  • 1 EL Instant Espresso
  • 1 Becher Zucker (250 g)
  • 2 Becher Mehl (500 g)
  • 0,25 TL Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 Gramm Schokokaffeebohnen
  • Semmelbrösel (für die Form)
  • 4 Eier
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

51 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Sahne in den Topf gießen, Becher zum Abmessen der Zutaten ausspülen und trocknen. Sahne aufkochen, vom Herd nehmen. Die Vollmilchkuvertüre-Chips unter Rühren darin schmelzen. Schoko-Sahne abkühlen lassen und evtl. 1 EL Instant-Espressopulver unterrühren. Zwischendurch den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4). Eier, Zucker, Mehl, Salz und Backpulver mit der Schoko-Sahne verrühren. Die Schoko-Kaffeebohnen grob hacken und unterrühren.
  2. Den Teig in eine gefettete, mit Semmelbröseln ausgestreute Gugelhupfform (Inhalt 2 l) geben. Im vorgeheizten Ofen 35 bis 40 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, nach etwa 10 Minuten aus der Form stürzen und ganz abkühlen lassen. Den Schokoladenkuchen mit Puderzucker bestäuben (oder, wenn noch genügend Zeit ist, mit Kuvertüre überziehen).

Noch mehr Rezepte für Schokoladenkuchen

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!