VG-Wort Pixel

Schoko-Becherkuchen

Schoko-Becherkuchen
Foto: Ulrike Holsten
Das Schöne an diesem einfachen Schokoladenkuchen? Ein Becher reicht aus, um ihn richtig zu portionieren. Das ist kinderleicht – und wird mit exzellentem Schokogenuss honoriert.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 365 kcal, Kohlenhydrate: 53 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Gramm Gramm Sahne (1 großer Becher)

Gramm Gramm Vollmilchkuvertürechips

EL EL Instant Espresso

Becher Becher Zucker (250 g)

Becher Becher Mehl (500 g)

TL TL Salz

Päckchen Päckchen Backpulver

Gramm Gramm Schokokaffeebohnen

Semmelbrösel (für die Form)

Eier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Sahne in den Topf gießen, Becher zum Abmessen der Zutaten ausspülen und trocknen. Sahne aufkochen, vom Herd nehmen. Die Vollmilchkuvertüre-Chips unter Rühren darin schmelzen. Schoko-Sahne abkühlen lassen und evtl. 1 EL Instant-Espressopulver unterrühren. Zwischendurch den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4). Eier, Zucker, Mehl, Salz und Backpulver mit der Schoko-Sahne verrühren. Die Schoko-Kaffeebohnen grob hacken und unterrühren.
  2. Den Teig in eine gefettete, mit Semmelbröseln ausgestreute Gugelhupfform (Inhalt 2 l) geben. Im vorgeheizten Ofen 35 bis 40 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, nach etwa 10 Minuten aus der Form stürzen und ganz abkühlen lassen. Den Schokoladenkuchen mit Puderzucker bestäuben (oder, wenn noch genügend Zeit ist, mit Kuvertüre überziehen).

Noch mehr Rezepte für Schokoladenkuchen findet ihr bei uns.


Mehr Rezepte