Schoko-Biskuit mit Kirschen und Stracciatella-Sahne

Ähnlich lecker
BiskuitBiskuitkuchenSchokoladenkuchenSchokoladeKuchenStracciatellaSahne
Zutaten
für Stück
Schoko-Biskuit:
  • 75 Gramm Bitterschokolade (85 % Kakaoanteil)
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 175 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Mehl
  • 75 Gramm Speisestärke
  • 1 TL Backpulver (gestrichen)
  • Töpfe Zucker
  • 1250 Gramm Sauerkirschen
Creme:
  • 9 Blätter weiße Gelatine
  • 600 Gramm Schlagsahne
  • 1 Kilogramm Stracciatellajoghurt
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
Für den Schokoladenbiskuit:
  1. Schokolade in Stücke brechen und im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Eier trennen. Eiweiß und Salz steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er sich aufgelöst hat. Eigelb und flüssige Schokolade vorsichtig unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und mit einem Schneebesen unter die Eicreme heben.
  2. Biskuit auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im Backofen etwa 12 Minuten backen. Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen und sofort das Papier abziehen. Papier auf den Biskuit legen und den Kuchen abkühlen lassen. Kirschen abspülen, trocken tupfen und entsteinen. Kirschen auf Küchenkrepp legen. Schokobiskuit wieder auf das Backblech oder eine große Kuchenplatte legen und einen variablen Backrahmen darum legen. Kirschen auf dem Biskuit verteilen.
Für die Creme:
  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen und kalt stellen. Gelatine ausdrücken, bei kleiner Hitze auflösen und etwas Joghurt unterrühren (die Gelatine darf nicht zu heiß sein, sonst lösen sich die Schokostückchen im Joghurt auf). Gelatine unter den restlichen Joghurt rühren. Sahne vorsichtig unter die Creme heben und auf die Kirschen streichen. Creme mit einem Esslöffel wellig verstreichen. Kuchen für mindestens 3 Stunden kalt stellen.
Tipp!

Wer keinen Backrahmen hat, kann aus Alufolie einen dicken etwa 6 cm breiten Streifen falten und ihn als Rand um den Biskuit legen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!