Schoko-Bohnen-Kuchen mit Kirschkompott

Bohnen im Kuchen? Ihr habt richtig gelesen. Mit Bohnengemüse hat das Ganze aber nichts zu tun – der Kuchen schmeckt zartbitterschokoladig und dazu gibt's Kompott aus Sauerkirschen und Roséwein.

Ähnlich lecker
SchokoladenkuchenSchokoladeKompott
Zutaten
für Stück
Kuchen
  • 100 Gramm getrocknete weiße Bohnenkerne
  • 1 Vanilleschote
  • 180 Milliliter Milch
  • 250 Gramm Zartbitterschokolade
  • 175 Gramm Butter
  • 4 Eier
  • 150 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Kokosraspeln
  • 1 Prise Salz
  • Gramm Fett für die Form
  • Gramm Puderzucker (zum Bestäuben)
Kompott
  • 750 Gramm Sauerkirschen
  • 200 Milliliter Roséwein
  • 75 Gramm Zucker
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für den Kuchen:
  1. Bohnen in reichlich Wasser über Nacht einweichen, dann abgießen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Abgetropfte Bohnen, Milch, 80 ml Wasser, Vanilleschote und -mark in einem kleinen Topf aufkochen (Vorsicht, die Milch kocht schnell über!). Bohnenmischung zugedeckt und bei kleiner Hitze etwa 1 Stunde 30 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Die Bohnenmischung vom Herd nehmen, die Vanilleschote entfernen und die Bohnen mit dem Stabmixer in der Flüssigkeit sehr fein pürieren. 250 g Bohnenpüree abwiegen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Schokolade fein hacken. Schokolade und Butter in einem warmen Wasserbad langsam schmelzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. 3 Eier trennen, das Eiweiß kalt stellen. Eigelb, das restliche Ei und den Zucker etwa 5 Minuten mit den Quirlen des Handrührers dickcremig aufschlagen.
  3. Die abgekühlte Schoko-Butter-Mischung unterrühren. Bohnenpüree und Kokosraspel nach und nach untermischen. Restliches Eiweiß und Salz steif schlagen und mit einem Schneebesen unter den Teig heben.
  4. In eine gefettete Springform (Ø 24 cm) geben und glatt streichen. Etwa 35 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und aus der Form lösen. Mit Puderzucker bestäuben.
Für das Kompott:
  1. Die Kirschen abspülen, halbieren und dabei entsteinen. Kirschen, Roséwein und Zucker etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen, dann abkühlen lassen. Das Kirschkompott zum Kuchen servieren. dazu Joghurt mit etwas Zitronensaft verrührt und mit dem Stabmixer aufgeschäumt
Tipp!

Werden die Bohnen nicht eingeweicht, verlängert sich die Kochzeit um etwa 40 Minuten, und sie brauchen evtl. etwas mehr Wasser. Schneller geht's mit Bohnen aus der Dose: einfach die Bohnen abgießen, pürieren und die entsprechende Bohnenmenge abwiegen. Dann das Vanillemark unterrühren. Der Kuchen kann schon am Vortag gebacken werden, dann zieht er noch etwas durch.

Hier findest du die besten Rezepte für Schokoladenkuchen und unser Lieblingsrezept für Kirschkompott.

Obstkuchen: Die schönsten Rezepte auf BRIGITTE.de

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!