VG-Wort Pixel

Schoko-Karamell-Bonbons

schoko-karamell-bonbons-500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Mit viel Liebe in der Pfanne gerührt - wer würde da nicht dahinschmelzen? Karamell-Bonbons in Cellophanpapier oder in gold- und silberfarbenes Pralinenpapier wickeln.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 60 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
50
Stück

Öl (für die Form)

Gramm Gramm Schlagsahne

Gramm Gramm Butter

EL EL Kakaopulver

Gramm Gramm Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Eine Auflaufform (ca. 13 x 24 cm groß) mit Öl ausstreichen und mit Backpapier auslegen. Sahne, Butter und Kakao bereitstellen. Den Zucker in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze (E-Herd Stufe 6) schmelzen lassen und gelegentlich umrühren. Wenn der Zucker keine Klümpchen mehr hat und etwa bernsteinfarben gebräunt ist, die Pfanne vom Herd nehmen. Sofort Sahne, Butter und Kakao unterrühren. Ständig weiterrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Den flüssigen Karamell sofort in die Form füllen und abkühlen lassen.
  2. Karamell aus der Form stürzen und in etwa 50 Bonbons (ca. 1 x 3 cm groß) schneiden. Bonbons straff in beschichtete Folie oder Cellophanpapier einwickeln. Die Enden dabei gegeneinander verdrehen. Bonbons möglichst luftdicht aufbewahren, damit sie nicht feucht und klebrig werden und auseinanderlaufen.
Tipp Die Bonbons halten etwa 4 Wochen.

Für die Deko: In Cellophanpapier oder in gold- und silberfarbenes Pralinenpapier (z. B. von www.kdtorten.de) wickeln.

Mehr Geschenke aus der Küche