VG-Wort Pixel

Schoko-Kokos-Tarte

Schoko-Kokos-Tarte
Foto: Thomas Neckermann
Dass Kokos und Schokolade eine tolle Kombination sind, beweist diese Tarte. Einfach dunkle Schokolade schmelzen und auf den luftigen Kokosboden streichen – fertig zum Genießen!
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 285 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
12
Stück

Eiweiße

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Kokosraspeln

Gramm Gramm Bitterschokolade

Eigelbe

Gramm Gramm Schlagsahne

EL EL Kokosraspeln (oder Kokoschips)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Eiweiß steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er sich aufgelöst hat. Die Kokosraspel unterrühren. Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) geben und bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 15 bis 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  2. Schokolade zerböckeln und im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Eigelb und die Hälfte der Sahne verrühren und auf dem heißen Wasserbad schlagen, bis die Mischung hell und dicklich wird. Die Masse sollte etwa 75 Grad erreichen. Schokolade unterrühren und die Mischung abkühlen lassen. Restliche Sahne steif schlagen und unterheben.
  3. Die Kokos-Tarte mit der Schokoladencreme bestreichen und mit Kokoschips oder -flocken bestreuen. Sofort in den Kühlschrank stellen und mindestens 3 Stunden durchkühlen lassen.

Wir zeigen euch noch mehr leckere Rezepte für Schokoladenkuchen


Mehr Rezepte