Schoko-Küchlein mit Zimt und Nelken

Zutaten

Portionen

  • 250 Gramm Zartbitterschokolade
  • 175 Gramm Butter
  • 100 Gramm Ingwer (kandiert)
  • 5 Eier
  • 125 Gramm Rohrzucker
  • 1 EL Zimt (gemahlen)
  • 0,25 TL Nelken (gemahlen)
  • 175 Gramm Mandeln
  • 100 Gramm Mandeln (gehackt)
  • 100 Gramm Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • Fett (für die Förmchen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

19 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Fein gehackte Schokolade und Butter in eine Metallschüssel geben. Überm heißen Wasserbad schmelzen lassen, nicht zu stark erhitzen und aufpassen, dass kein Wasser in die Schokolade spritzt.
  2. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. 10 Timbal- oder Muffin-Förmchen (125 ml Inhalt) oder eine Springform (Ø 24 cm) fetten. Den Ingwer sehr fein hacken. 3 Eier trennen und das Eiweiß in einer Schüssel kalt stellen. Zucker, Eigelb und die restlichen Eier mit den Quirlen des Handrührers etwa 5 Minuten dick und cremig schlagen. Schokoladen-Butter kurz unterrühren.
  3. Ingwer, Zimt, Nelken, gemahlene und gehackte Mandeln dazugeben und kurz verrühren. Eiweiß und Salz steif schlagen. Etwa 1/3 vom Eischnee unter den Teig rühren, dann den restlichen Eischnee vorsichtig unterheben. Der Eischnee bringt Luft in den schweren Teig und macht ihn auch ohne Backpulver locker.
  4. Den Teig in die vorbereiteten Förmchen geben und im Ofen etwa 40 Minuten backen. Kuchen in der Form abkühlen lassen. Stürzen und auf kleinen Tellern anrichten.

Tipp!

Dazu: halb steif geschlagene Sahne, bestreut mit etwas frisch geriebener Schokolade.

Die kleinen Schokoladenkuchen sind sehr gehaltvoll. Wird der Teig in einer Springform gebacken, lässt er sich leicht in 12 oder mehr Portionen teilen.

Lust auf mehr? Hier haben wir weitere Weihnachtsdesserts für euch, die das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Rezept-Newsletter

Was gibt’s heute zu essen? Leckere Rezepte, viel Gemüse, Fleisch und Fisch.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Schoko-Küchlein mit Zimt
Schoko-Küchlein mit Zimt und Nelken

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden