Schoko-Plätzchen

Schoko-Plätzchen
Foto: thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 115 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
45
Stück
150

Gramm Gramm Zartbitterschokolade

150

Gramm Gramm Butter (oder Margarine)

175

Gramm Gramm Zucker

2

Eier

100

Gramm Gramm Mandeln (gemahlen)

200

Gramm Gramm Mehl

100

Gramm Gramm Speisestärke

1

TL TL Backpulver

Mehl (zum Ausrollen)

150

Gramm Gramm weiße Schokoladenglasur

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schokolade reiben. Weiches Fett und Zucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Schokolade zugeben und unterrühren. Mandeln, Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und gut mit der Schokoladencreme verkneten. Den Teig 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Teig portonsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und rechteckige Plätzchen ausstechen oder ausschneiden. Plätzchen portionsweise auf einem mit Backpapier belegten Backblech 8 bis 10 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Schokoladenglasur im heißen Wasserbad schmelzen. Jeweils 2 Kekse mit einem Klecks Schokoladenglasur mit den Unterseiten zusammenkleben. Restliche Glasur in einen kleinen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Plätzchen mit Glasur verzieren. Trocknen lassen.
Tipp Damit die Schokolade beim Reiben nicht zu weich wird, können Sie die Schokolade entweder 30 Minuten vor dem Reiben in den Tiefkühler legen oder grob zerkleinern und im Blitzhacker fein hacken.