VG-Wort Pixel

Schoko-Tupfen mit Piment

schoko-tupfen-mit-piment.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 45 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
50
Portionen

TL TL Kaffee (löslich)

Gramm Gramm Butter (weich)

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Puderzucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Ei

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Kakaopulver (2 schwach gehäufte EL)

Messersp. Messersp. Piment (gemahlen)

Kakao (zum Bestäuben)

Glitzer (essbar, gold, zum Bestreuen)


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Das Kaffeepulver in 1 EL heißem Wasser auflösen. Butter, Salz, Puderzucker, Vanillezucker und löslichen Kaffee mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen. Das Ei unterrühren. Mehl, Kakao und Piment mischen und unterrühren. Teig in einen Spritzbeutel mit sehr großer Sterntülle füllen. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche aus dem Teig kleine Tupfen spritzen. Dazwischen etwa 3 cm Platz lassen, weil die Plätzchen noch etwas auseinanderlaufen.
  2. Im Ofen etwa 8-10 Min. backen. Die Tupfen vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Dünn mit Kakaopulver bestäuben und eventuell etwas Goldflitter darüberstäuben. In einer gut schließenden Dose aufheben.
Tipp Die Schoko-Tupfen halten sich 3-4 Wochen. Der Teig ist sehr fest und muss mit viel Kraft aus dem Spritzbeutel gedrückt werden. Wäre der Teig weicher, würde das Tupfenmuster beim Backen verlaufen.

Essbaren Goldflitter kann man bestellen unter www.back-art.ch.


Hier findet ihr weitere leckere Rezepte für Schokoladenplätzchen. Und hier haben wir unsere liebsten Rezepte für Schokoplätzchen für euch zusammengestellt.


Mehr Rezepte