Schoko-Zimt-Sterne

Zutaten

Stück

  • 180 Gramm Weizenmehl (Type 1050)
  • 2 TL Kakao
  • 6 Tropfen Vanilleextrakt
  • 2 EL Diabetikerzucker
  • 1 TL Orange Back
  • 1 TL Nelken (gemahlen)
  • 1 Ei
  • 2 TL Süßstoff (flüssig)
  • 60 Gramm Joghurtbutter
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

44 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Mehl, Kakao, Vanilleextrakt, Diabetikerzucker, Orangeback und Nelkenpulver in einer großen Schüssel mischen.
  2. Ei, Süßstoff und 2 EL kaltes Wasser verquirlen und zusammen mit Butterflöckchen zur Mehlmischung geben.
  3. Alles zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten kalt stellen.
  4. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  5. Teig portionsweise zwischen einem großen aufgeschnittenen Gefrierbeutel etwa 4 mm dick ausrollen. Aus dem Teig Sterne ausstechen, auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im vorgeheizten Ofen etwa 5 Minuten backen.
  6. Zimt auf die noch warmen Sterne streuen und abkühlen lassen.

Tipp!

Da die Plätzchen leicht feucht sind, müssen sie im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sie sind dann etwa 2 Wochen haltbar.

Die Plätzchen sind für Diabetiker geeignet.

Hier geht es zum Grundrezept für Zimtsterne und zu weiteren leckeren Variationen. Plus: Weitere Rezepte zum Plätzchen ausstechen

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!