Schokoküchlein mit Granatapfel

Zutaten

Stück

Teig

  • 100 Gramm Zartbitterkuvertüre
  • 250 Gramm Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • Salz
  • 6 EL Kakaopulver
  • 100 Milliliter Espresso (heiß)
  • 250 Gramm Butter
  • 200 Gramm Zucker (braun)
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 3 Bio-Eier
  • 125 Milliliter Buttermilch
  • Fett ( für die Form)

Guss und Deko

  • 1 Granatapfel
  • 150 Gramm Zartbitterkuvertüre
  • 500 Gramm Schlagsahne
  • 0,5 TL Kardamom (gemahlen)
  • 10 Zimtblüten (z. B. von Fuchs)
  • 1 TL Cocoa nibs (geröstete Kakaobohnenspiltter)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

40 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Für den Teig Kuvertüre hacken, in einer Metallschüssel in einem warmen Wasserbad schmelzen lassen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  3. Mehl, Backpulver und ¼ TL Salz mischen. 150 ml Wasser aufkochen, mit Kakao und Espresso verrühren. Butter, Zucker und Zimt mit den Quirlen des Handrührers 5 Minuten cremig schlagen. Eier einzeln unterrühren, dann die flüssige Kuvertüre darunterschlagen.
  4. Im Wechsel Mehlmischung und Buttermilch nach und nach unterrühren. Dann die Espresso-Kakao-Mischung unter Rühren dazugießen.
  5. Teig in eine gefettete Springform (Ø 26 cm) geben. Im Ofen etwa 35 Minuten backen, vollständig abkühlen lassen. Teig aus der Form lösen. 10 Törtchen (Ø 6 cm ) mit einem Ringausstecher ausstechen, auf ein Kuchengitter setzen (Restteig anderweitig verwenden, siehe Tipp).
  6. Für Guss und Deko die Granatapfelkerne auslösen. Kuvertüre hacken. 150 g Sahne aufkochen, vom Herd nehmen, Kuvertüre, Kardamom und ¼ TL Salz unterrühren.
  7. Zimtblüten im Mörser fein mahlen. Restliche kalte Sahne halbsteif schlagen. Sahne in tiefe Tellern geben, mit Zimtblüten bestreuen. Küchlein in die Sahne setzen. Die heiße Kuvertürenmischung darübergeben, mit Granatapfelkernen und eventuell Cocoa nibs bestreuen. Sofort servieren.

Tipp!

Teig am Vortag backen und Küchlein frisch ausstechen. Granatapfelkerne auslösen, Schokosoße zubereiten, beides kalt stellen. Soße heiß servieren. Teigreste zerbröseln und zu Rumkugeln verarbeiten.

"Cocoa nibs" sind z. B. über bosfood.de erhältlich.

Das Schokoküchlein ist das grandiose Finale für euer vegetarisches Weihnachtsmenü.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

schokokuechlein-granatapfel-fs.jpg
Schokoküchlein mit Granatapfel

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden