Schokoladen-Mousse mit Pfefferbeeren

Zutaten

Portionen

  • 200 Gramm Zartbitterschokolade
  • 2 Eier (ganz frisch)
  • 2 EL Zucker
  • 400 Gramm Schlagsahne
  • 2 EL Cognac
  • getrocknete Rosenblüten (oder Schokoraspel oder gestoßene rosa Pfefferbeeren zum Bestreuen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Schokolade in Stücke brechen und in einer Schüssel im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Eier trennen. Eigelb und Zucker mit den Quirlen des Handrührers dickschaumig aufschlagen. Eiweiß und Sahne getrennt sehr steif schlagen. Da die Eier nicht mehr garen, sollten sie ganz frisch sein. Die Mousse immer gut kühlen und nicht länger als 2 Tage aufheben.
  2. Zuerst flüssige Schokolade, eventuell Cognac und Sahne unter die Eigelbmasse ziehen. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben. Der Eischnee muss gut untergerührt werden, so dass keine Flöckchen mehr sichtbar sind. Andererseits sollte nicht zu viel gerührt werden, weil die Mousse sonst ihre Luftigkeit verliert. Die Mousse in eine Schüssel füllen und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, durchkühlen lassen.
  3. Kurz vor dem Servieren mit Blütenblättern, Schokoraspeln oder Pfefferbeeren bestreuen.

Tipp!

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!