VG-Wort Pixel

Schokoladen-Whoopies mit Cranberry-Füllung

schokoladenwhoopies-cranber.jpg
Foto: compact via
Whoppie Pies sind in Amerika echte Dauerbrenner, kommen aber langsam auch nach Deutschland. Wir füllen den Schoko-Doppelkeks mit einer Cranberry-Sahne-Creme, der man einfach nicht widerstehen kann.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion


Zutaten

Für
12
Portionen

Für den Teig:

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Vollmilchschokolade

Ei (Größe M)

Glas Gläser Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Gramm Gramm Mehl (Type 405)

EL EL Kakaopulver

TL TL Backpulver

Päckchen Päckchen Mandelpuddingpulver

Für die Füllung:

Gramm Gramm Schlagsahne

Päckchen Päckchen Sahnesteif

Päckchen Päckchen Vanillezucker

EL EL Kirsch-Cranberry-Marmelade

Gramm Gramm Cranberrys

Außerdem:

Kakaopulver (zum Bestäuben)


Zubereitung

  1. Butter in einen Topf geben. Schokolade hacken und dazugeben. Das Ganze erhitzen, bei milder Hitze unter Rühren schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  2. Eier in eine Rührschüssel geben und schaumig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillinzucker unterrühren. Butter-Schokoladen-Masse unterrühren. Mehl mit Kakao-, Back- und Puddingpulver vermengen und zügig unter die Eiermasse rühren. Den Teig ca. 5 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze (160 Grad Umluft) vorheizen. EIn Backblech mit Papier auslegen. Mit einem Eisportionierer oder einem Esslöffel aus der Hälfte vom Teig ca. 12 Häufchen daraufsetzen. Dazwischen Abstand lassen. Im heißen Ofen ca. 10-15 Minuten backen. Danach abkühlen lassen. Den übrigen Teig auf die gleiche Weise verarbeiten.
  4. Für die Füllung Sahne steif schlagen, dabei Sahnesteif und Vanillinzucker einrieseln lassen. Marmelade und Cranberrys unterziehen. Auf die Hälfte der ausgekühlten Whoopie-Pies Cranberry-Sahne setzen und die übrigen Küchlein obenauf setzen. Vorsichtig andrücken. Mit Kakao bestäubt servieren.
Tipp Wer mag, hackt ca 1 EL getrocknete Cranberrys fein und hebt diese dann zum Schluss unter den Teig.

Ein Rezept aus dem Buch "Whoopie Pies", erschienen bei compact via.

Mehr Rezepte