Schokoladenstäbchen

Ähnlich lecker
Schokoladenkekse: Diese Rezepte lieben einfach alleSchokolade RezepteKekseGebäck
Zutaten
für Stück
  • 50 Gramm Walnüsse
  • 50 Gramm Zartbitterschokolade
  • 200 Gramm Butter
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Weinbrand (oder brauner Rum; oder Milch)
  • 2 EL Kakaopulver
  • 300 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Zartbitterkuvertüre
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Die Walnusskerne im Blitzhacker fein zermahlen. Schokolade fein raspeln. Weiche Butter und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren. Eigelb, Weinbrand, 1 EL Kakaopulver, Walnüsse und Schokolade unterrühren. Nach und nach das Mehl zugeben und mit den Händen zu einem Teig verkneten. Teig in Folie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.
  2. Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen. Je 1 TL Schokoladenteig abstechen und mit den Fingern zu etwa 5 cm langen Stäbchen rollen. Teigstäbchen mit Abstand zueinander (2 cm) auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Im Backofen etwa 10 bis 15 Minuten backen.
  3. Zuerst auf dem Backblech etwas abkühlen, dann auf einem Küchengitter ganz auskühlen lassen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Plätzchen leicht mit restlichem gesiebtem Kakaopulver bestäuben. Kuvertüre in eine Spritztüte füllen und die Stäbchen damit verzieren. Anschließend trocknen lassen.
Tipp!

Schokoladenplätzchen: Alle Rezepte auf BRIGITTE.de

Noch mehr Rezepte