VG-Wort Pixel

Schokomousse mit Campari-Gelee und Erdbeersoße

Schokomousse mit Campari-Gelee und Erdbeersoße
Foto: Thomas Neckermann
Manchmal darf eine Zutat ruhig ein paar Prozente haben - wie diese Schokomousse mit Campari-Gelee und Erdbeersoße eindrucksvoll beweist.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb

Pro Portion

Energie: 380 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Blatt Blätter weiße Gelatine

Für das Gelee:

Milliliter Milliliter Campari (oder Aperol)

TL TL Zucker

Für dei Schokomousse:

Gramm Gramm weiße Schokolade (oder Kuvertüre)

Milliliter Milliliter Milch

Milliliter Milliliter Schlagsahne

Für die Erdbeersoße:

Gramm Gramm Erdbeeren

TL TL Zucker

EL EL Limettensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser nach Packungsanweisung einweichen.
  2. Für das Gelee:

  3. Campari oder Aperol und Zucker kurz aufkochen, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. 11⁄2 Blatt Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren in der warmen Flüssigkeit auflösen. Ein flaches, eckiges Schälchen (etwa 12 cm Seitenlänge) mit Frischhaltefolie auslegen und die Flüssigkeit hineingießen. Für mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  4. Für die Schokomousse:

  5. Schokolade oder Kuvertüre fein hacken. Die Milch aufkochen und in eine andere Schüssel gießen. Gehackte Schokolade darin unter Rühren auflösen. Restliche Gelatine gut ausdrücken und in der warmen Schokoladenmilch auflösen. Kalt stellen. Die Schoko­Mischung muss ganz abkühlen, damit die Schlagsahne, die später untergehoben wird, schön schaumig bleibt. Sahne steif schlagen und unter die Schokomasse heben. In eine Schüssel geben und für mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  6. Für die Erdbeersoße:

  7. Erdbeeren kurz abspülen, trocken tupfen und den Stielansatz herausschneiden. Die Hälfte der Erdbeeren fein würfeln. Restliche Erdbeeren, Zucker und Limettensaft pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Erdbeerwürfel unterrühren und eventuell mit etwas Zucker und Limettensaft abschmecken. Das Gelee stürzen, die Folie abziehen und das Gelee in feine Streifen schneiden.
  8. Die Erdbeersoße auf Teller geben. Mit einem Esslöffel Nocken von der Schokomousse abstechen und auf der Erdbeersoße anrichten. Zum Schluss die feinen Geleestreifen darauf verteilen.
Tipp Wer keinen Campari oder Aperol mag, nimmt für das Gelee Fruchtsaft, z.B. Cranberry-Fruchtsaftgetränk oder Traubensaft.

Wenig Zeit? Die Schokomousse kann schon am Vortag zubereitet werden!

Statt der Geleestreifen gehackte Pistazien oder fein gehobelte Schokoladenlocken darüberstreuen.

Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Mousse au Chocolat sowie Erdbeer-Rezepte und unser Grundrezept für Erdbeersoße.

Mehr Rezepte