VG-Wort Pixel

Schupfnudeln mit karamellisiertem Suppengrün

Schupfnudeln mit karamellisiertem Suppengrün
Foto: Thomas Neckermann
Butterschmalz und Puderzucker geben allen Bund-Beteiligten Röstaromen und Süße, dann sorgen Sahne und Frischkäse für die sämige Soße, und als Topping fungieren Chashewkerne und Käselocken. Lecker!
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Klassiker, Vegetarisch, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 475 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Bund Bund Suppengrün (500 g)

Gramm Gramm Cashewkerne

EL EL Butterschmalz

Paket Pakete Schupfnudeln (500 g; aus dem Kühlregal; z.B. von Henglein)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Puderzucker

Gramm Gramm Schlagsahne

Gramm Gramm Meerrettich (Meerrettisch-Frischkäse)

Gramm Gramm Tête de Moine (Käse in dünnen "Locken", von der Käsetheke)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Das Suppengrün putzen, abspülen, in etwa 4 cm lange dünne Streifen ("Julienne") schneiden oder hobeln, die Petersilie hacken.
  2. Cashewkerne in der Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken.
  3. 1 EL Butterschmalz in der Pfanne erhitzen, Schupfnudeln darin 5–6 Minuten unter Wenden kross braten. Herausnehmen, warm halten. Restliches Fett in die Pfanne geben, Suppengrün unter gelegentlichem Schwenken etwa 4–6 Minuten andünsten. Salzen, pfeffern, mit Puderzucker bestäuben. Bei großer Hitze unter leichtem Schwenken karamellisieren.
  4. Hitze reduzieren, Gemüse in der Pfanne etwas beiseiteschieben. Sahne dazugießen, Frischkäse und Schupfnudeln unterrühren und erhitzen.
  5. Cashewkerne darüberstreuen. Käselocken grob zerpflücken und dazureichen.

Dieses Rezept ist in Heft 3/2017 erschienen.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte mit Schupfnudeln.


Mehr Rezepte