Schupfnudeln mit Pistazien

Eine vegetarische Beilage, die zwar ein bisschen Zeit benötigt, aber dafür auch wirklich lecker schmeckt: Schupfnudeln mit Pistazien. 

Zutaten

Portionen

  • 1,2 Kilogramm Kartoffel (vorwiegend festkochend oder mehlig)
  • Salz
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 100 Gramm Mehl
  • 80 Gramm Hartweizengrieß
  • 3 Bio-Eigelbe
  • 50 Gramm Kartoffelstärke
  • 4 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • 50 Gramm Pistazien (gehackt)
  • Kartoffelstärke (zum Bearbeiten)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

4 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Kartoffeln abspülen, tropfnass auf einen Bogen Alufolie legen und zu einem Päckchen verschließen. Auf ein Backblech legen und im heißen Ofen auf der unteren Schiene in etwa 90 Minuten gar backen.
  3. Kartoffeln herausnehmen und noch heiß pellen. Kartoffeln heiß zweimal durch eine Presse drücken (ergibt etwa 850 g). Die Kartoffelmasse mit Salz und Muskat würzen und mit Mehl, Grieß, Eigelb und Stärke zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Teig in 3 Portionen teilen. Jede Portion auf der mit Stärke bemehlten Arbeitsfläche zu einer 40 cm langen Rolle formen. Rolle in etwa 20 gleich große Stücke teilen. Mit Stärke bemehlten Händen erst zu Kugeln, dann zu etwa fingerlangen Rollen mit spitz zulaufenden Enden formen.
  5. Schupfnudeln portionsweise in kochendes Salzwasser gleiten lassen. Hitze sofort reduzieren. Sobald die Schupfnudeln an die Oberfläche steigen, noch etwa 2 Minuten ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben, kurz in kaltes Wasser tauchen, dann gut abtropfen lassen.
  6. Öl und Butter in 2 großen beschichteten Pfannen erhitzen. Schupfnudeln bei mittlerer Hitze unter Wenden goldbraun braten. Mit Pistazien bestreuen, zur Ente servieren.

Tipp!

Schupfnudeln schon am Vortag gar kochen. Auf einem Backblech mit Frischhaltefolie abgedeckt kalt stellen. Zum Servieren frisch in der Pfanne braten.

Dieses Rezept ist in Heft 26/2018 erschienen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!