VG-Wort Pixel

Schusterpastete

Schusterpastete
Foto: Thomas Neckermann
Diese Schusterpastete ist Genuss in Schichten: Fleisch, Kartoffeln und Sauerkaut – da ist alles dabei.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 690 kcal, Kohlenhydrate: 48 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
5
Portionen

Für den Kartoffelbrei:

Kilogramm Kilogramm Kartoffel

Salz

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Butter

Pfeffer (frisch gemahlen)

Muskat (frisch gerieben)

Für die Fleischklößchen:

Brötchen (vom Vortag)

Gramm Gramm Zwiebel

Gramm Gramm Hackfleisch (gemischt, am besten Bio)

EL EL Senf

Ei

Fleischwürze (z. B. Maggi)

EL EL Öl

Für das Sauerkraut:

Gramm Gramm Zwiebel

Apfel (groß)

EL EL Öl

Dose Dosen Sauerkraut (Einwaage etwa 800 g)

Lorbeerblatt (groß)

Wacholderbeeren

EL EL Zucker

Butter (für die Form)

Gramm Gramm Butter (in Flöckchen)

EL EL Semmelbrösel


Zubereitung

  1. Für den Kartoffelbrei:

  2. Kartoffeln schälen, abspülen und in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen. Kartoffeln abgießen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.
  3. Milch und Butter aufkochen und mit den Quirlen des Handrührers unter die zerdrückten Kartoffeln rühren, bis der Kartoffelbrei schön locker ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Beiseitestellen.
  4. Für die Fleischklößchen:

  5. Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebeln abziehen und würfeln. Das Brötchen ausdrücken, fein zerpflücken und mit Hackfleisch, Senf, Ei und den Zwiebelwürfeln mit den Knethaken des Handrührers verkneten. Mit Fleischwürze, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit gut angefeuchteten Händen etwa 20 kleine Klößchen daraus formen. Klößchen in heißem Öl braun braten. Beiseitestellen.
  6. Für das Sauerkraut:

  7. Die Zwiebel abziehen und würfeln. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheibchen schneiden. Die Zwiebelwürfel in heißem Öl andünsten. Sauerkraut, Äpfel, Lorbeerblatt und Wacholderbeeren zufügen. Im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze 15 Minuten schmoren. Mit Salz und Zucker abschmecken.
  8. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Eine große ofenfeste Form fetten. Zuerst etwas weniger als die Hälfte vom Kartoffelbrei, dann das Sauerkraut (eventuell etwas abtropfen lassen, damit der Auflauf nicht zu feucht wird), dann die Fleischklößchen und als Letztes wieder Kartoffelbrei in die Form geben. Mit Butterflöckchen belegen und mit Semmelbröseln bestreuen. Im Ofen etwa 45 Minuten goldbraun backen.
Tipp

Mehr Rezepte