Schwarzwälder Kirschtorte mit geraspelter Schokolade

Zutaten

Stück

Biskuit:

  • 5 Eier
  • 175 Gramm Zucker
  • 125 Gramm Mehl
  • 15 Gramm Kakaopulver (ungesüßt)
  • 50 Gramm Speisestärke
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Kirschfüllung

  • 350 Gramm Sauerkirschen (aus dem Glas)
  • 30 Gramm Speisestärke
  • 25 Gramm Zucker
  • 3 EL Kirschwasser

Sahnefüllung

  • 800 Gramm Schlagsahne (gekühlt)
  • 2 Päckchen Sahnesteif

Deko

  • 100 Gramm Schokolade (geraspelt)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 40 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Kirsche
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

42 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.

Für den Biskuit:

  1. Eier trennen. Eiweiß und Salz steif schlagen. Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er sich aufgelöst hat. Eigelb unterrühren. Mehl, Stärke und Kakao mischen, über die Eicreme sieben und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Biskuit in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) füllen. Im Ofen 20-30 Minuten backen. Biskuit herausnehmen und umgedreht auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Aus der Springform lösen und Backpapier entfernen.

Für Füllung und Verzierung:

  1. Kirschen abspülen und trocken tupfen. 14 schöne Früchte zum Verzieren beiseite legen. Restliche Kirschen entsteinen, mit 2 EL Zucker mischen und etwa 30 Minuten ziehen lassen. Auf einem Sieb abtropfen lassen. Aufgefangenen Saft mit Wasser auf 150 ml Flüssigkeit auffüllen. 2 EL Wasser und Stärke verrühren. Saftmischung und Zimtstange aufkochen. Kirschen zufügen, aufkochen und die angerührte Stärke einrühren. Nochmals kurz aufkochen, eventuell mit etwas Zucker abschmecken und abkühlen lassen. Zimtstange entfernen.
  2. Biskuit waagerecht zweimal durchschneiden. Unteren Boden auf eine Tortenplatte legen. Sahne und 3 EL Zucker steif schlagen. Boden dünn mit Sahne bestreichen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und 3 Ringe auf die Sahne des unteren Bodens spritzen. Die Zwischenräume mit der Hälfte der angedickten Kirschen füllen. Mittleren Biskuitboden darauf legen und mit 3 EL Kirschwasser beträufeln. Wiederum 3 Sahneringe auf den mittleren Boden spritzen und die Zwischenräume mit den restlichen Kischen füllen. Letzten Biskuitboden darauflegen und mit dem restlichen Kirschwasser beträufeln. Torte rundherum mit der restlichen Sahne aus dem Spritzbeutel bestreichen. Schokolade mit einem Sparschäler in feine Locken hobeln und die Torte damit rundherum bestreuen. Zurückgelegte Kirschen auf der Torte verteilen.

Wie euch der Klassiker gelingt? Das verraten wir in unserer Schritt für Schritt-Anleitung für Schwarzwälder Kirschtorte.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!