Schweine-Krustenbraten

Ähnlich lecker
KrustenbratenSchweinebraten RezepteBraten-Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 1,7 Kilogramm Schweinebraten (mit Schwarte, Schulter oder Keule; am besten Bio)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0,5 TL Nelken (gemahlen)
  • 2 Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund Suppengrün
  • 3,5 Stängel Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 400 Milliliter Rinderfond (Glas; evtl. mehr)
  • 200 Milliliter Weißwein (oder Brühe mit etwas Zitronensaft; evtl. etwas mehr)
  • dunkler Soßenbinder
  • brauner Zucker
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Fleisch abspülen. In einem großen Topf reichlich Wasser aufkochen und das Fleischstück darin 4-5 Minuten kochen lassen. So wird die Schwarte später besonders knusprig.
  2. Schwarte mit einem sehr scharfen Messer rautenförmig einschneiden (nur die Fettschicht, nicht das Muskelfleisch!). Rundherum mit Salz, Pfeffer und Nelken einreiben.
  3. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Tomaten abspülen und vierteln. Suppengrün putzen, abspülen und würfeln. Thymian abspülen.
  4. Gemüse und Kräuter in einen Bräter geben. Braten darauflegen, Fond und Wein dazugießen. Alles ohne Deckel im Ofen etwa 2-2,5 Stunden braten. Schwarte von Zeit zu Zeit mit etwas Bratsud begießen. Falls nur wenig Sud vorhanden ist, noch mehr Fond und Wein nachgießen.
  5. Fleisch herausnehmen und 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Röststoffe vom Bräterrand mit einem Pinsel lösen. Bratfond durch ein Sieb in einen Topf gießen und aufkochen. Unter Rühren den Soßenbinder einstreuen und die Soße mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken.
  6. Braten in Scheiben schneiden und zusammen mit der Soße servieren.
Tipp!

Zum Einschneiden der Schwarte nehme ich ein kleines Teppichmesser.

Hier findet ihr das Grundrezept für Krustenbraten.

Weitere Rezepte
Fleisch Rezepte

Noch mehr Rezepte