VG-Wort Pixel

Schweinebraten mit Milch

Schweinebraten mit Milch
Foto: Thomas Neckermann
Schweinebraten mit Milch? Klingt erst mal komisch, ist aber tatsächlich ein Genuss! Denn die Milch macht das Fleisch richtig schön zart. Sardellen und Rosmarin sorgen für ein mediterranes Aroma.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 405 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 55 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
5
Portionen

Kilogramm Kilogramm Schweinekoteletts (im Stück mit Knochen)

Steinsalz (grob, z.B. von Herbaria)

Pfeffer (grob gemahlen)

eingelegte Sardellen

Zitrone

Zweig Zweige Rosmarin

EL EL Olivenöl

Milliliter Milliliter Milch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Das Fleisch abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer rundherum einreiben.
  2. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Sardellenfilets in kleine Würfel schneiden. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale mit einem Zestenreißer in feinen Streifen abziehen. Oder Zitrone dünn schälen und Schale in Streifen schneiden. Rosmarin abspülen, trocken tupfen, 1 EL Nadeln vom Zweig zupfen und nicht zu fein hacken.
  3. Öl in einem Bräter erhitzen und Sardellen, Zitronenschale und gehackten Rosmarin darin kurz anbraten. Das Fleisch ins Öl geben und darin rundherum braun anbraten.
  4. Milch in einem Topf aufkochen, zum Fleisch gießen. Bräter verschließen und den Braten im Ofen etwa 1 Stunde 30 Minuten schmoren.
  5. Fleisch herausnehmen und 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Bratsud eventuell durch ein Sieb gießen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Den Schweinebraten in Scheiben schneiden und auf einer Platte (eventuell gestapelt) mit restlichem Rosmarin und Zitronenspalten anrichten. Zusammen mit der Soße servieren.
Tipp Durch die Milch wird die Soße flockig. Das ist typisch für diesen köstlichen italienischen Schweinebraten.