Schweinefilet auf Kohlrabi-Aprikosen-Curry

Zum Kohlrabi-Aprikosen-Curry schmeckt nicht nur Schweinefilet, sondern auch gebratene Hähnchenbrust oder Seelachsfilet. Mit ein paar gehackten Nüssen wird das Curry vegetarisch.

Zutaten

Portion

Für das Filet:

  • 1 Messersp. Pfefferkörner
  • 1 Messersp. Korianderkörner
  • 180 Gramm Schweinefilet
  • Salz
  • 1 EL Öl

Für das Curry:

  • 1 Kohlrabi (klein; etwa 150 g)
  • 4 Karotten
  • 5 Aprikosen (getrocknet)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Röstzwiebeln
  • 1 TL Currypulver
  • 150 Milliliter Gemüsebrühe
  • 70 Gramm Schlagsahne
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

25 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für das Filet:

  1. Pfeffer- und Korianderkörner im Mörser fein zerdrücken. Das Schweinefilet abspülen, trocken tupfen und mit der Würzmischung und etwas Salz einreiben. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Schweinefilet darin von beiden Seiten jeweils 4-6 Minuten braten. Das Filet aus der Pfanne nehmen und warm halten.

Für das Curry:

  1. Kohlrabi und Möhren schälen und eventuell abspülen. Kohlrabi in Spalten schneiden, Möhren längs halbieren. Gemüse in 1/2 l sprudelndem Salzwasser etwa 3 Minuten vorkochen. In ein Sieb gießen und mit kaltem Wasser abspülen. Abtropfen lassen.
  2. Die Aprikosen in Streifen schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Röstzwiebeln, Knoblauch, Aprikosen und Currypulver darin andünsten. Das Gemüse, Gemüsebrühe und Sahne dazugeben und alles etwa 5 Minuten kochen lassen. Das Curry mit Salz abschmecken und zusammen mit dem aufgeschnittenen Schweinefilet anrichten.

Tipp!

Statt Schweinefilet schmeckt gebratene Hähnchenbrust oder Seelachsfilet zu dem Curry. Oder Sie geben ein paar gehackte Nüsse darüber und verzichten auf Fleisch und Fisch.

Mehr Schweinefilet-Rezepte und Kohlrabi-Rezepte findet ihr bei uns.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!