Schweinefilet in Kaffeekruste

Zum Schweinefilet in Kaffeekruste reichen wir Petersilienwurzel, dazu schmeckt Kartoffelpüree.

Ähnlich lecker
SchweinefiletSchweinefleisch RezepteKaffee RezeptePetersilienwurzel Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 400 Gramm Petersilienwurzel
  • Salz
  • 1 EL Kaffeebohnen
  • 1 TL Meersalz (grob)
  • 1 TL rosa Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt (frisch)
  • 400 Gramm Schweinefilet (im Stück)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 25 Gramm Butterschmalz
  • 50 Milliliter Portwein (ersatzweise Kalbsfond)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Petersilienwurzeln abspülen, schälen und eventuell längs halbieren. Wurzeln 5 Minuten in Salzwasser kochen. In ein Sieb gießen und kalt abspülen. Kaffeebohnen, Meersalz und rosa Pfefferbeeren im Mörser zerstoßen. Lorbeerblatt fein hacken und zur Kaffeemischung geben. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Das Fleisch abspülen, trocken tupfen und eventuell das dünnere Fleischende umschlagen und mit Küchengarn zusammenbinden, damit ein gleichmäßig dickes Fleischstück entsteht. Das Schweinefilet mit Salz und Pfeffer einreiben. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundum braun anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen (eventuell Küchengarn entfernen) und in der Kaffeemischung wälzen. In eine kleine ofenfeste Form legen und die restliche Kaffeemischung auf das Filet drücken. Petersilienwurzel um das Fleisch herum verteilen. Portwein und Fond dazugießen. Fleisch im Ofen etwa 25 Minuten braten. Den Ofen ausschalten und das Fleisch darin noch weitere 15 Minuten ruhen lassen. Das Filet zum Servieren in Scheiben schneiden.
Tipp!

Dazu: Kartoffelpüree mit Walnussbutter.

Schweinefilet: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Noch mehr Rezepte