Schweinefilet mit Feigen

Schweinefilet mit Feigen
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 330 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 47 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Schweinefilets (à 375 g)

Salz

1

Bund Bund Schnittknoblauch (oder 1/2 Bund Bärlauch))

Pfeffer (grob gestoßen)

8

Scheibe Scheiben Serrano Schinken (dünn geschnitten)

8

Feigen (frisch)

1

EL EL Zucker

2

EL EL Himbeersirup

1

Papaya

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schweinefilet trocken tupfen und salzen. Den Schnittknoblauch abspülen, trockenschütteln und klein schneiden (eventuell einige Halme zum Garnieren beiseite legen). Schnittknoblauch und Pfeffer mischen und die Schweinefilets damit einreiben. Jeweils 4 Scheiben Schinken nebeneinander legen und jeweils 1 Schweinefilet darin einrollen. Jede Rolle fest in ein Stück Alu-Folie wickeln und die Enden zusammendrehen. Auf dem Rost im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 45 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen und 15 Minuten ruhen lassen. Inzwischen Feigen abspülen, trocken reiben und halbieren. Den Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen. Die Feigen mit der Schnittfläche nach unten hineinlegen und den Himbeersirup darübergießen. in der geschlossenen Pfanne bei kleiner Hitze in etwa 10 Minuten karamellisieren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schweinefilets in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit den Feigen anrichten. Mit dem Fond beträufeln und mit dem restlichen Schnittknoblauch und Papayaspalten garnieren.
Warenkunde <p>Schnittknoblauch, eine Kreuzung aus Koblauch und Schnittlauch, sieht aus wie Schnittlauch, ist aber kräftiger, und wird als Bund verkauft. Man bekommt ihn problemlos im Asia-Laden.</p>