Schweinefilet mit Radieschen und Salsa Verde

Zutaten

Portionen

Radieschen

  • 1,5 TL Mohn
  • 2,5 Bund Radieschen (700 g)
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Apfelessig
  • 5 EL Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Salsa verde

  • 1 Bund Minze
  • 1 Bund Estragon
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Gewürzgurke
  • 2 eingelegte Sardellen (aus dem Glas)
  • 2 TL Kapern (abgetropft; aus dem Glas)
  • 50 Milliliter Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • Zucker (zum Abschmecken)

Filet

  • 3 Zweige Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Schweinefilets (à 300 g; am besten Bio)
  • 1 EL Butterschmalz
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Für die Radieschen Mohn in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Abkühlen lassen und im Mörser grob zerstoßen.
  2. Radieschen putzen, abspülen und etwa 50 g schöne Blätter beiseite legen. Die Hälfte der Radieschen halbieren.
  3. Butter in einer großen Pfanne erhitzen, den Zucker einstreuen. Ganze und halbierte Radieschen darin anbraten. Essig und Brühe dazugeben. Zugedeckt etwa 5 Minuten bissfest schmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Für die Salsa verde Radieschenblätter abspülen, trocken schleudern und die groben Stiele abschneiden. Minze und Estragon abspülen, trocken schleudern und die Blättchen von den Stielen zupfen. Radieschenblätter (außer ein paar zum Bestreuen), Minze und Estragon in einen hohen Mixbecher geben.
  5. Knoblauchzehen abziehen. Gewürzgurke grob hacken. Knoblauch, Gurke, Sardellen, Kapern, Olivenöl und Zitronensaft zu den Kräutern geben. Alles mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
  6. Für das Filet die Rosmarinzweige abspülen und trocken tupfen. Knoblauch abziehen und halbieren. Die Schweinefilets trocken tupfen und salzen.
  7. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen, die Filets darin rundherum goldbraun anbraten. Knoblauch und Rosmarin dazugeben, mit Deckel bei kleiner Hitze noch etwa 12-18 Minuten braten. Filets dabei mehrmals wenden.
  8. Filets aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und 4-5 Minuten ruhen lassen. Dann in Scheiben schneiden, den Bratenfond aus der Pfanne mit Salz und Pfeffer abschmecken, darüberträufeln.
  9. Das Radieschengemüse eventuell nochmals erhitzen, mit Mohn und den restlichen Radieschenblättern bestreuen. Filets, Radieschengemüse und eventuell Rosmarin anrichten und zusammen mit der Salsa verde servieren.

Tipp!

Dazu Risotto oder Baguette.

Statt mit Mohnsamen können Sie die Radieschen auch mit würzigem Mohnöl (Reformhaus) beträufeln.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Frühlingsfrische Idee: Zum zarten Filet gibt es geschmorte Radieschen ? und eine geniale Salsa Verde aus Radieschengrün. Zum Rezept: Schweinefilet mit Radieschen und Salsa Verde
Schweinefilet mit Radieschen und Salsa Verde

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden