VG-Wort Pixel

Schweinelende mit Herzmuscheln

schweinelende-mit-herzmuscheln-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Bei dieser Kombination aus Fleisch und Meeresfrüchten spürt man regelrecht den Atlantik und möchte am liebsten gleich nach Portugal reisen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 375 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Stück Stück Knoblauchzehen

Salz

Gramm Gramm Schweinefilets

Stück Stück rote Paprikas (á etwa 200 g)

EL EL Schweineschmalz (oder Öl)

Gramm Gramm Herzmuscheln

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Knoblauch abziehen, zerdrücken und mit 1 EL Salz verrühren. Das Fleisch abspülen, trocken tupfen und mit dem Knoblauchsalz einreiben. Paprika vierteln, Kerne und Trennwände entfernen und die Paprikaviertel abspülen. Fruchtfleisch zuerst in Stücke schneiden, dann im Mixer pürieren. Paprikapaste auf das Schweinefilet streichen und für 8-12 Stunden abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  2. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und in mundgerechte Würfel schneiden. Schmalz oder Öl in einem Bräter erhitzen und die Fleischstücke darin portionsweise rundherum goldbraun braten. Anschließend die Paprikamarinade wieder zum Fleisch geben und unter Rühren langsam bei kleiner Hitze aufkochen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Muscheln gründlich in kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen, geöffnete Muscheln nicht verwenden. Die Muscheln zum Fleisch geben und unter Rühren erhitzen, bis sich die Muscheln geöffnet haben, geschlossene Muscheln aussortieren und nicht verwenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.