VG-Wort Pixel

Schweinemedaillons mit Steckrübenstampf und Birne

Schweinemedaillons mit Steckrübenstampf und Birne
Foto: Thomas Neckermann
Ein fruchtig-herzhaftes Rezept aus dem BRIGITTE Balance-Konzept: Den zarten Schweinemedaillons mit Steckrübenstampf und Birne kann kaum jemand widerstehen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Diät-Rezept, Kalorienarm, Low Carb, Schnell

Pro Portion

Energie: 415 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
2
Portionen
400

Gramm Gramm Steckrüben

180

Gramm Gramm Kartoffeln

2

EL EL Rapsöl (zum Braten)

Salz

1

Schalotte

1

Birne (groß, reif; 180 g)

1

EL EL Zitronensaft

4

Schweinefiletmedaillons (250 g)

Pfeffer (frisch gemahlen)

200

Gramm Gramm Geflügelbrühe

2

TL TL Senf (mittelscharf)

Muskat (frisch gerieben)

2

EL EL (Schnittlauchröllchen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Steckrübe und Kartoffeln schälen, würfeln, in 1 EL Öl 3 Minuten dünsten. Salz und 4 EL Wasser zugeben, zugedeckt 25 Minuten dünsten.
  2. Schalotte abziehen, würfeln. Birne abspülen, halbieren, entkernen. Eine Hälfte in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, zweite Hälfte schälen, würfeln. Fleisch pfeffern, salzen, in 1 EL Öl 5 Minuten braten, herausheben. Schalotte und Birnenwürfel im Bratfett andünsten, Brühe zugeben, 5 Minuten kochen.
  3. Senf zugeben, alles mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Birnenscheiben, Medaillons und ausgetretenen Saft zugeben, zugedeckt 5 Minuten gar ziehen lassen. Steckrüben fein zerstampfen, mit Muskat würzen. Schnittlauch unterrühren, alles zusammen anrichten.
Warenkunde Vom Beta-Carotin (Vorstufe für Vitamin A) hat die Steckrübe ihre gelbe Farbe – es ist gut für Haut, Haare und die Immunabwehr.

Dieses Rezept ist in Heft 1/2021 erschienen.