VG-Wort Pixel

Schweinerippchen mit Sauerkirschenglasur

Schweinerippchen mit Sauerkirschenglasur
Foto: Thomas Neckermann
Schwein und Sauerkirsche: ein prima Team! Wollt ihr die Rippchen grillen, dann 10–20 Minuten vorgaren, glasieren und auf dem Rost immer wieder bestreichen.
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 615 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Glasur

Lauchzwiebeln

Gramm Gramm Sauerkirschen

EL EL Tomatenmark

EL EL Kirschsaft

EL EL Sojasauce

EL EL Kirschkonfitüre

EL EL körniger Senf

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kilogramm Kilogramm Schälrippchen (am besten Bio; vom Fleischer längs halbieren lassen)

Salat

rote Paprika

gelbe Paprika

grüne Paprika

Lauchzwiebeln

Gramm Gramm Kirschtomaten

Gramm Gramm getrocknete Kirschen

Stiel Stiele glatte Petersilie

Stiel Stiele Minze

EL EL Olivenöl

EL EL Zitronensaft

TL TL Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.
  2. Für die Glasur:

  3. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und fein hacken. Kirschen abspülen, halbieren und dabei entsteinen. Lauchzwiebeln, Kirschen, Tomatenmark, Kirschsaft, Sojasoße, Konfitüre, Senf und Olivenöl mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Hälfte der Glasur beiseitestellen. Rippchen abspülen, trocknen und in Stücke teilen. Mit der Hälfte der restlichen Glasur bestreichen. Rippchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im heißen Ofen etwa 1 Stunde 40 Minuten backen. Dabei etwa alle 25 Minuten mit etwas Kirschglasur bestreichen.
  5. Für den Salat:

  6. Paprika mit einem Sparschäler schälen, vierteln, entkernen und in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in dünne Ringe schneiden.
  7. Tomaten abspülen, den Stielansatz eventuell herausschneiden, Tomaten halbieren. Getrocknete Kirschen grob hacken. Kräuter abspülen, trocken schleudern, die Blätter grob hacken.
  8. Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker gut verrühren und mit dem Salat mischen.
  9. Paprika, Lauchzwiebeln, Tomaten, Kirschen und Kräuter in eine Schüssel geben. Olivenöl, Die Rippchen mit dem Salat und der restlichen Kirschglasur servieren.
Tipp Dazu Zaziki.

Die Kirschglasur passt auch gut zu Fischstücken oder Nackensteaks für den Grill.

Mehr Rezepte