VG-Wort Pixel

Seelachs, Gemüsenudeln und Schafskäse-Dip

Seelachs, Gemüsenudeln und Schafskäse-Dip
Foto: Thomas Neckermann
Schon mal Linsen-Pasta ausprobiert? Wir servieren sie zusammen mit Seelachs und Schafskäse-Dip. Das wird köstlich!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Diät-Rezept, Eiweißreich, Kalorienarm, Fettarm, Schnell

Pro Portion

Energie: 445 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
1
Portion

Gramm Gramm Nudeln (kurz)

Meersalz

Zucchini (120 g)

Gramm Gramm Champignon

Gramm Gramm Alaska Seelachs (Seelachsfilet, Zanderfilet oder TK-Fisch; aus nachhaltigem Fischfang, z.B. MSC-Siegel )

Limette

Milliliter Milliliter Hühnerbrühe (klare Hühnerbouillon)

Gramm Gramm Feta

EL EL Naturjoghurt (3,5 % Fett)

TL TL Ahornsirup

TL TL Tomatenmark

Pfeffer (frischer)

Kästchen Kästchen Gartenkresse


Zubereitung

  1. Linsen-Pasta in Salzwasser bissfest kochen, etwas kürzer als in der Packungsanweisung beschrieben. Pasta abgießen und kalt abspülen.
  2. Zucchini abspülen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden, Pilze putzen und je nach Größe halbieren.
  3. Fischfilet abspülen, trocken tupfen und mit Limettensaft säuern. Bouillon aufkochen. Zucchini und Pilze zugeben und etwa 3 Minuten zugedeckt dünsten. Gemüse zur Seite schieben, Fisch und Limettensaft mit in den Topf geben und alles weitere 3–4 Minuten je nach Dicke des Filets zugedeckt garen.
  4. Feta-Käse grob zerkrümeln und mit Joghurt, Ahornsirup und Tomatenmark pürieren. Dip mit Meersalz und Pfeffer abschmecken, 2 EL davon auf dem Fisch verteilen und großzügig mit Kresseblättchen bestreuen. Nudeln, Gemüse und restlichen Dip vermischen und zum Fisch anrichten.
Warenkunde Die neuen Pastasorten aus Linsen, Sojabohnen oder Kichererbsen gibt’s im Reformhaus und Biohandel.

Hier findet ihr noch mehr gesunde Rezepte zum Abnehmen und viele Informationen zur großen BRIGITTE Diät.


Mehr Rezepte