VG-Wort Pixel

Seelachs mit Curry-Senf-Soße

seelachs-curry-senf-sosse.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell, Diät-Rezept

Pro Portion

Energie: 425 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
1
Portion

Gramm Gramm Topinambur (oder Pastinaken oder Möhren)

Selleriestangen

Gramm Gramm Lauch

Milliliter Milliliter Hühnerbrühe (klar)

TL TL Thymian (gerebelt)

Bio-Orange

weißer Pfeffer

Meersalz

EL EL Naturjoghurt (1,5 % Fett)

TL TL Dijon-Senf (körnig)

TL TL Madras

Gramm Gramm Alaska Seelachse (aus nachhaltigem Fang; z. B. MSC)

EL EL Pistazien (geröstet oder Kürbiskerne)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Topinambur gründlich waschen und abbürsten. Eventuell längs halbieren. Sellerie und Porree putzen und in kleine Stücke schneiden. Hühnerbouillon, Thymian, 1 Stückchen Orangenschale, Pfeffer und eine Prise Salz in einer mittelgroßen Pfanne aufkochen. Gemüse zugeben, 8-10 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt garen.
  2. Joghurt, Senf und Curry gründlich verrühren. Fischstücke salzen und mit etwas Orangensaft beträufeln. Fisch in die Pfanne neben das Gemüse legen und 5 Minuten zugedeckt garen. Fisch herausnehmen und warm stellen. Joghurt und restlichen Orangensaft unter das Gemüse rühren und mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken. Fisch, Gemüse und Curry-Senf-Soße anrichten und mit gehackten Pistazien bestreuen.
Tipp
Warenkunde Topinambur ist reich an Eisen, Kalium und Phosphor. Das Gemüse enthält den unverdaulichen Ballaststoff Inulin, ist daher kalorienarm (100 g/20 Kalorien) und besonders verträglich für Diabetiker.