VG-Wort Pixel

Seelachs-Porree-Auflauf

Seelachs-Porree-Auflauf
Foto: Thomas Neckermann
Frischkäse-Curry-Creme und geröstete Mandelblättchen machen diesen schnellen Fisch-Auflauf mit Lauch so wunderbar aromatisch.
Achim Ellmer Autorenbild
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 400 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Stück Stück Seelachsfilets (à 60 g; evtl. TK; aus nachhaltigem Fischfang; z.B. mit MSCSiegel)

EL EL Limettensaft

Stange Stangen Lauch (groß)

EL EL Butter

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Milliliter Milliliter Milch

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Doppelrahmfrischkäse

TL TL Currypulver

EL EL Mandelblätter

Stängel Stängel Koriander

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen. Fischfilets eventuell auftauen lassen, kurz abspülen, trocken tupfen und mit Limettensaft beträufeln.
  2. Den Porree putzen, abspülen und das Weiße und Hellgrüne in etwa 0,5 cm dicke Ringe schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und die Porreeringe darin anbraten. Brühe und 4 EL Milch dazugießen und 3-5 Minuten ohne Deckel dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Frischkäse, restliche Milch und das Currypulver verrühren. Den Porree in 2 ofenfeste Portionsförmchen geben. Die Fischfilets darauflegen und die Currycreme darüber verteilen. Im vorgeheizten Ofen etwa 10-12 Minuten backen.
  4. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Den Auflauf mit Mandeln, Koriander und Pfeffer bestreut servieren.
Tipp Dazu: Baguette