VG-Wort Pixel

Seelachs-Saté mit Avocado-Dip

Seelachs-Saté mit Avocado-Dip
Foto: Thomas Neckermann
Saté kennen wir vor allem in Kombination mit Hähnchen, aber es passt auch sehr gut zu Fisch und besonders zu Seelachs. Die besondere Note verleiht der Avocado-Dip.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 535 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Seelachsfilets

Salz

Zitrone

Avocado (reif)

Lauchzwiebel

Bund Bund Dill

Radieschen

Butterschmalz (zum Braten)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Fischfilet abspülen, trocken tupfen und der Länge nach in Streifen schneiden. Filetstreifen wellenartig auf lange Holzspieße stecken. Salzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  2. Avocado schälen, halbieren und den Stein auslösen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und mit einer Gabel fein zerdrücken. Avocadopüree salzen und mit etwas Zitronensaft verrühren.
  3. Lauchzwiebel putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Dill abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Lauchzwiebel und Dill unter das Avocadopüree rühren. Radieschen putzen, abspülen und in kleine Stifte schneiden. Radieschenstifte kurz vor dem Servieren über den Avocado-Dip streuen.
  4. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Saté-Spieße darin kurz braun anbraten. Avocado-Dip zu den Spießen servieren.
Tipp Dazu: Reis.

Den Dip möglichst frisch zubereiten, denn durch langes Stehen verfärbt sich die Avocado dunkel.

Mehr Rezepte für Kräuter und Gemüse