VG-Wort Pixel

Seidentofu mit bunten Möhren

Seidentofu mit bunten Möhren
Foto: Denise Gorenc
Die japanische Zen-Küche konzentriert sich aufs Wesentliche: Frisch und ohne Gedöns! Hier kommt die Farbe durch die bunte Möhrenmischung auf den Teller, zum Seidentofu gibt es ein Orangen-Dressing.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, Vegan

Pro Portion

Energie: 365 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

TL TL schwarzer Sesam

2

Bio-Orangen

4

TL TL helle Sojasauce

2

TL TL Zitronensaft

2

TL TL Ingwer-Öl

5

EL EL Orangenmarmelade

800

Gramm Gramm Bio-Karotten (gelb, rot violett)

Salz

4

EL EL Sesamöl (geröstet)

800

Gramm Gramm Seidentofu

4

Stiel Stiele Thai-Basilikum

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schwarzen Sesam ohne Fett in der Pfanne rösten, dann herausnehmen. Orangen heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Eine Orange halbieren und den Saft auspressen. Orangenschale und -saft, Sojasoße, Zitronensaft, Ingwer-Öl und Orangenmarmelade verrühren und abschmecken.
  2. Möhren putzen, schälen und in feine gleichmäßige Stifte schneiden. In einem Topf Wasser aufkochen, Möhrenstifte darin etwa 2 Minuten kochen (siehe Tipp), sodass sie noch knackig sind, dann abgießen und kurz in Eiswasser geben. Stifte abtropfen lassen, leicht salzen und mit dem Sesamöl mischen.
  3. Tofu in etwa 3 x 4 cm große Stücke schneiden, anrichten und mit dem Orangendressing beträufeln. Möhrenstifte neben dem Tofu anrichten und mit dem Sesam bestreuen. Thai-Basilikum abspülen, trocken tupfen, die Blätter abzupfen und über die Möhren streuen.
Tipp Werden alle Möhren zusammen gekocht, könnte es zu einer Verfärbung durch die roten Möhren kommen. Wer das nicht mag, gart die roten Möhren separat.

Dieses Rezept ist in Heft 11/2021 erschienen.