VG-Wort Pixel

Seitan-Grillspieße mit Bohnensalat

Seitan-Grillspieße mit Bohnensalat
Foto: Thomas Neckermann
Veganes Grillrezept, das auch den Fleischliebhabern schmeckt, wenn ihr es als kleine Abwechslung auf dem Grill zubereitet. Der Clou: Knackige Paprikaschoten sorgen für Biss.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 270 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Spieße

EL EL Olivenöl

EL EL Sojasauce (glutenfreie, etwas kräftigere Sojasoße; ersatzweise klassische Sojasoße)

Gramm Gramm Seitan (vegane Weizeneiweiß- Spezialität; z. B. von Nagel)

gelbe Paprikaschoten

Bund Bund Lauchzwiebeln

Bohnensalat

Gramm Gramm Bohnen

Salz

EL EL Zitronensaft

EL EL Apfelessig

EL EL Apfelsüße (oder Agavendicksaft)

TL TL Senf (körnig)

Szechuan-Pfeffer (grob)

EL EL griechisches Olivenöl

EL EL Gemüsebrühe

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Spieße Olivenöl und Tamari verrühren. Seitan in 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Marinade bestreichen und etwa 2 Stunden marinieren.
  2. Paprika, Lauchzwiebeln und Seitan in gleich lange Stücke schneiden und auf vier oder acht Spieße verteilen.
  3. Für den Bohnensalat die Bohnen putzen und in siedendem Salzwasser 8 Minuten garen. Abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Für das Dressing die restlichen Zutaten kräftig verrühren. Dressing und Bohnen vermengen.
  4. Den Backofen- oder Elektrogrill vorheizen. Seitanspieße von jeder Seite 4—5 Minuten grillen. Die Seitanspieße mit dem Bohnensalat anrichten.
Tipp