VG-Wort Pixel

Seitan-Grillspieße mit Bohnensalat

Seitan-Grillspieße mit Bohnensalat
Foto: Thomas Neckermann
Veganes Grillrezept, das auch den Fleischliebhabern schmeckt, wenn ihr es als kleine Abwechslung auf dem Grill zubereitet. Der Clou: Knackige Paprikaschoten sorgen für Biss.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 270 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Spieße

EL EL Olivenöl

EL EL Sojasauce (glutenfreie, etwas kräftigere Sojasoße; ersatzweise klassische Sojasoße; beide z. B. von Kikkoman)

Gramm Gramm Seitan (vegane Weizeneiweiß- Spezialität; z. B. von Nagel)

gelbe Paprikaschote

Bund Bund Lauchzwiebel

Bohnensalat

Gramm Gramm Bohnen

Salz

EL EL Zitronensaft

EL EL Apfelessig

EL EL Apfelsüße (oder Agavendicksaft)

TL TL Senf (körnig)

Szechuan-Pfeffer (grob)

EL EL griechisches Olivenöl

EL EL Gemüsebrühe


Zubereitung

  1. Für die Spieße Olivenöl und Tamari verrühren. Seitan in 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Marinade bestreichen und etwa 2 Stunden marinieren.
  2. Paprika, Lauchzwiebeln und Seitan in gleich lange Stücke schneiden und auf vier oder acht Spieße verteilen.
  3. Für den Bohnensalat die Bohnen putzen und in siedendem Salzwasser 8 Minuten garen. Abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Für das Dressing die restlichen Zutaten kräftig verrühren. Dressing und Bohnen vermengen.
  4. Den Backofen- oder Elektrogrill vorheizen. Seitanspieße von jeder Seite 4—5 Minuten grillen. Die Seitanspieße mit dem Bohnensalat anrichten.
Tipp

Mehr Rezepte