VG-Wort Pixel

Selbstgemachtes Marzipan

Marzipan selber machen: Selbstgemachtes Marzipan
Foto: Oliver Hoffmann/Shutterstock
Ihr wollt Marzipan selber machen? Kein Problem! Mit nur drei Zutaten zeigen wir euch, wie selbstgemachtes Marzipan gelingt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Vegan

Zutaten

Für
200
Gramm

Gramm Gramm Mandeln

Gramm Gramm Puderzucker

EL EL Rosenwasser

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Marzipan selber machen:

  2. Für das selbstgemachte Marzipan die Mandeln zunächst mit heißem Wasser überbrühen, sodass sich die Schale leichter ablösen lässt. Die Mandeln dann mit einer Küchenmaschine oder einem Hochleistungsmixer fein mahlen.
  3. Anschließend Puderzucker und die Mandelmasse vermengen. Etwas Rosenwasser hinzufügen und alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  4. Nun könnt ihr das Marzipan zu einem Rechteck oder einer Rolle formen und luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. Selbstgemachtes Marzipan lässt sich zum Beispiel zu Pralinen oder in Kuchen und Gebäck verarbeiten.

Marzipan selber machen: So könnt ihr es verfeinern

Anstatt mit Rosenwasser könnt ihr das Marzipan beispielsweise auch mit Amaretto, Bittermandelöl, Marillen- oder Orangenlikör aromatisieren und ihm so eine besondere Note verleihen. Der Puderzucker lässt sich auch durch Honig ersetzen, dann benötigt ihr für 200 Gramm Mandeln aber nur 100 Gramm Honig.

Ihr könnt das Mandelmehl selber machen, wenn ihr euch Arbeit ersparen wollt, kann man es aber auch bereits fertig gemahlen kaufen. Wenn ihr das Marzipan zu kleinen Kugeln rollt und mit Schokoladenkuvertüre überzieht, erhaltet ihr leckere Pralinen. Oder aber ihr backt Marzipankartoffeln oder Mandelhörnchen damit. Natürlich geht auch nichts über eine deftige Marzipan-Torte!

Unterschiede bei Marzipan

Die Rohmasse von Marzipan muss laut Gesetz mindestens 48 % Mandeln und darf höchstens 35 % Zucker enthalten (der Rest ist Feuchtigkeit). Die Rohmasse ist Marzipan der höchsten Qualitätsstufe, wird sie weiter verarbeitet, wird nur der Zuckeranteil erhöht. Das kann man sehen: Sehr weißes Marzipan enthält viel Zucker, hellgelbes lässt auf einen hohen Mandelanteil schließen.

So gibt es beim Marzipan verschiedene Qualitätsstufen: Konsum-Marzipan besteht aus je 50 % Rohmasse und Zucker. Lübecker Marzipan ist eine geschützte Spezialität und besteht aus 70 % Rohmasse und 30 % Zucker. Noch mehr Mandeln hat Lübecker Edelmarzipan: 90 % Rohmasse und 10 % Zucker.

In Lübeck wurde Marzipan um 1800 erstmals von der Firma Niederegger produziert, deren edles Marzipan noch heute aus 100 % Rohmasse gemacht wird. Das Königsberger Marzipan enthält etwas mehr Bittermandeln. Nach dem Formen wird es "abgeflämmt" und erhält so die typische gelbbraune Oberfläche.

Wenn ihr auf der Suche nach weiteren Rezepten seid, solltet ihr unseren Marzipan-Stollen, die Marzipan-Pralinen und den Marzipan-Gugelhupf ausprobieren – es lohnt sich!


Mehr Rezepte