VG-Wort Pixel

Sellerie-Eintopf

Sellerie-Eintopf
Foto: Thomas Neckermann
Der Sellerie-Eintopf macht müde Geister wieder munter. Vegetarisch, einfach und schnell – perfekt für das Abendessen nach einem langen Arbeitstag!
Achim Ellmer Autorenbild
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell, Vegetarisch, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 570 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 47 g

Zutaten

Für
2
Portionen
10

Gramm Gramm Steinpilze (getrocknet)

100

Gramm Gramm Zwiebeln

1

Knoblauchzehe

400

Gramm Gramm Knollensellerie

200

Gramm Gramm Kartoffeln

10

Gramm Gramm getrocknete Tomaten

200

Gramm Gramm Staudensellerie (mit Grün)

2

EL EL Öl

100

Gramm Gramm Schlagsahne

800

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

2

TL TL Kürbiskernöl

1

EL EL Kürbiskerne (geröstet und gehackt)


Zubereitung

  1. Steinpilze in 200 ml lauwarmem Wasser einweichen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, fein würfeln. Sellerie und Kartoffeln schälen, abspülen, 1 cm groß würfeln. Tomaten fein schneiden. Sellerie putzen, abspülen, entfädeln, in feine Streifen schneiden. Grün beiseitelegen.
  2. Pilze abtropfen lassen, Wasser auffangen. Pilze hacken. Öl erhitzen. Gemüse (ohne Sellerie und -grün) und Pilze darin farblos andünsten. Pilzwasser, Sahne und Brühe zugießen, aufkochen, salzen, pfeffern. Mit halb geöffnetem Deckel 15 Minuten köcheln, Sellerie dazugeben, 5 Minuten mitgaren.
  3. Eintopf kurz pürieren, sodass er etwas Bindung bekommt, aber noch stückig bleibt. Mit Selleriegrün, etwas Kürbiskernöl und Kürbiskernen servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 4/2019 erschienen.