VG-Wort Pixel

Sellerierahmsuppe mit Kräuterseitlingen

sellerierahmsuppe-mit-kraeuterseitlingen-500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 275 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Schalotte

Knoblauchzehen

Gramm Gramm Knollensellerie

Gramm Gramm Staudensellerie

Gramm Gramm Kartoffeln

Gramm Gramm Kräuterseitlinge (alternativ Champignons)

EL EL Olivenöl

TL TL Koriander

Salz

Pfeffer

EL EL Marsala (oder Medium Sherry oder Orangensaft)

Milliliter Milliliter Gemüsefond (oder Brühe - 550 - 650 ml)

Gramm Gramm Blauschimmelkäse (z.B. "Bavaria blu - der Würzige")

Gramm Gramm Schlagsahne

EL EL Butter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Schalotte, 1 Knoblauchzehe, beide Selleriesorten und die Kartoffeln putzen oder schälen, abspülen und klein schneiden. 1–2 EL vom Stau­densellerie zum Bestreuen beiseitestellen. Kräuterseitlin­ge eventuell putzen und in Scheiben schneiden.
  2. Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten­, Knoblauch­, Sel­lerie­ und Kartoffelwürfel und 30 g Kräuterseitlinge darin anbraten und mit Koriander, Salz und Pfeffer würzen.
  3. Marsala bzw. Sherry oder Saft dazugießen und kurz einkochen lassen. Den Fond ebenfalls dazugießen und zugedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Den Käse klein würfeln. Die Sahne zur Suppe gießen und kurz aufkochen lassen. Dann 70 g Käse einrühren und den Topf vom Herd nehmen. Die Suppe mit dem Stabmixer oder in einem Mixer sehr fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Fürs Topping Butter in einer Pfanne erhitzen. Restliche Knoblauchzehe schälen. Restliche Pilzscheiben und die ganze Knoblauchzehe in der Pfanne goldbraun braten.
  6. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Suppe in vorgewürmten Suppenschalen anrichten, gebratene Pilze (den Knoblauch nicht verwenden), restlichen Staudensellerie, Käsewürfel und etwas Pfeffer darüberstreuen. Sofort servieren.
Tipp Ihr braucht nur zwei Portio­nen Suppe? Zutaten halbieren und wie beschrieben kochen. Falls die Suppe zu dickflüssig ist, etwas Fond unterrühren.

Mehr Rezepte