Selleriesuppe mit Birnenwürfelchen, Walnüssen und Zimt

Selleriesuppe mit Birnenwürfelchen, Walnüssen und Zimt
Foto: Barbara Lutterbeck
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion


Zutaten

Für
4
Portionen

Kartoffel (groß, mehligkochend)

Knollensellerie (mittelgroß, mit Selleriegrün)

Liter Liter Gemüsebrühe

Liter Liter Milch

Kristallsalz

Pfeffer

Walnüsse

Birne

EL EL Butter

Messersp. Messersp. Zimt (gemahlen)

EL EL Sahne


Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Sellerie waschen und abbürsten, etwas Selleriegrün grob hacken und für die Dekoration beiseitelegen. Den Sellerie mit Schale in Stücke schneiden. Kartoffeln und Sellerie mit Gemüsebrühe in einen Topf geben, aufkochen und in 15 Minuten garen. Die Mischung mit der Milch im Mixer oder mit dem Pürierstab glatt pürieren. Die Suppe mit Kristallsalz und Pfeffer abschmecken.
  2. Die Walnusskerne grob hacken. Die Birne waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen lassen. Walnüsse, Birnenwürfel und Zimtpulver dazugeben und erwärmen. Die Sahne steif schlagen.
  3. Die Suppe erhitzen, in vorgewärmte Teller füllen und jeweils etwas Sahne daraufgeben. Mit der Walnuss-Birnen-Mischung und etwas Selleriegrün garnieren. Die Suppe sofort servieren.
Tipp Ein Rezept der Spitzenköchin Gabriele Kurz, aus ihrem Buch "Natürlich gut essen!".

Mehr Rezepte