Semifreddo mit Portwein und Kirschen

Selbst gebackene Kekse, Früchte und sahnige Creme, alles hübsch geschichtet und im Tiefkühler auf Temperatur gebracht: was Feines für Gäste!

Zutaten

Portionen

  • 500 Gramm Kirsche
  • 160 Gramm Zucker
  • 250 Milliliter Portwein
  • 250 Gramm Schlagsahne
  • 3 Bio-Eigelbe

TEIG

  • 80 Gramm Butter (weich)
  • Salz
  • 70 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Bio-Eiweiße
  • 100 Gramm Mehl
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Kirschen abspülen und entsteinen. Zucker und 200 ml Portwein aufkochen und die Kirschen zufügen. Mischung über Nacht abkühlen lassen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.

FÜR DEN TEIG

  1. Butter, Salz, Zucker und Vanillezucker in der Küchenmaschine cremig aufschlagen und das flüssige Eiweiß unterrühren. Das Mehl dazugeben und unterheben.
  2. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit viel Abstand etwa 8 cm lange Streifen spritzen. In etwa 8 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.
  3. Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, Portweinsud dabei auffangen. Sahne steif schlagen und kalt stellen.
  4. Portweinsud und Eigelb in einer großen Metallschüssel mit rundem Boden (Schlagkessel) verrühren und über einem heißen Wasserbad so lange mit einem Schneebesen kräftig schlagen, bis die Mas­ se hellschaumig und dicklich wird. Schüssel in ein kaltes Wasserbad stellen und schlagen, bis die Creme kalt ist.
  5. Schlagsahne unter die kalte Portweincreme rühren.
  6. Eine Kastenform (etwa 30 cm Länge) mit Frischhaltefolie auskleiden. Gebackene Kekse mit dem restlichen Portwein beträufeln. Kekse, Kirschen und Portweincreme im Wechsel in die Form schichten, mit Frischhaltefolie abdecken. Für mindestens 6 Stunden in den Tiefkühler stellen.
  7. Aus der Form stürzen und in Scheiben schneiden.

Dieses Rezept ist in Heft 19/2018 erschienen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!