VG-Wort Pixel

Semmelknödel mit Pilzen

Semmelknödel mit Pilzen
Foto: Thomas Neckermann
Mit einem Ragout aus Pfifferlingen und grünen Bohnen serviert, avanciert der klassische Semmelknödel zu einer echten Delikatesse.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Diät-Rezept, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 340 kcal, Kohlenhydrate: 46 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
4
Portionen
3

Weizenschrotbrötchen (vom Vortag; ca. 185 g)

200

Milliliter Milliliter Milch (1,5 % Fett)

2

Prise Prisen Salz

1

Zwiebel

1

Bund Bund glatte Petersilie

2

EL EL Olivenöl

2

Eier (Größe M)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Muskat

Mehl

Für das Pilzragout:

200

Gramm Gramm TK-Bohnen

0.5

Bund Bund Bohnenkraut

250

Gramm Gramm Pfifferlinge

1

Bund Bund Lauchzwiebeln

400

Milliliter Milliliter Bio-Pilzbrühe (oder Gemüsebrühe)

150

Gramm Gramm Kochsahne (15 % Fett)

3

Messersp. Messersp. Bindobin (Messlöffel, pflanzliches Bindemittel von Tartex)

0.5

Bio-Zitrone

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Semmelknödel:

  2. Die Brötchen würfeln. Die Milch mit dem Salz erhitzen und über die Brötchen gießen. 30 Minuten ziehen lassen. Zwiebel abziehen. Zwiebel und Petersilie fein hacken und 1 EL Olivenöl andünsten.
  3. Zwiebel, Petersilie, Eier, Brötchen, Pfeffer und Muskat mit den Knethaken des Handrührers kurz zu einem Teig verarbeiten und mit feuchten Händen etwa 8 Knödel daraus formen. Falls sie sehr kleben, noch etwas Mehl unterarbeiten.
  4. Salzwasser aufkochen. Die Knödel hineingeben und bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten gar ziehen lassen. Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und warm stellen.
  5. Für das Pilzragout:

  6. Bohnen in Salz-Bohnenkraut-Wasser kochen. Abgießen und abtropfen.
  7. Pilze putzen, große eventuell halbieren. Lauch- zwiebeln in Stücke schneiden. Restliches Olivenöl erhitzen. Pilze und Zwiebel darin andünsten.
  8. Heiße Brühe, Sahne, ein paar Kräuterblättchen und Bohnen zu den Pilzen geben. Sauce aufkochen, mit Bindobin binden und mit Salz, Pfeffer und etwas abgeriebener Zitronenschale abschmecken. Eventuell noch etwas Brühe oder Kochwasser unterrühren. Zu den Knödeln servieren.

Neben vielen Rezepten für Pfifferlinge findet ihr bei uns noch mehr Pilzrezepte. Außerdem haben wir weitere leckere Tipps für Semmelknödel für euch und ein leckeres Rezept für Kürbisknödel.