Senfeier im Glas

An Ostern werden Eier versteckt - zum Beispiel im Glas, mit Spinat und Senfsoße.

Zutaten

Portionen

Für die Senfsoße:

  • 1 Schalotte
  • 40 Gramm Butter
  • 30 Gramm Mehl
  • 1 TL Curry (mild)
  • 300 Milliliter Gemüsebrühe
  • 100 Gramm Schlagsahne
  • 100 Gramm Milch
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2,5 EL Dijon-Senf (körnig)
  • Zucker
  • 8 Eier (ganz frisch)

Für den Spinat:

  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe (klein)
  • 300 Gramm Spinat (jung, klein)
  • 20 Gramm Butter
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für die Senfsoße:

  1. Die Schalotte abziehen und in sehr feine Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf schmelzen lassen und die Schalottenwürfel darin bei mittlerer Hitze unter Rühren glasig dünsten. Das Mehl und das Currypulver darüberstäuben und unter Rühren andünsten. Gemüsebrühe, Sahne und Milch langsam unter Rühren mit einem Schneebesen dazugießen und aufkochen lassen. Bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten ohne Deckel kochen lassen.
  2. Die fertige Soße mit Salz, Pfeffer, Senf und einer Prise Zucker abschmecken. Die Soße dann nicht mehr kochen lassen, da sonst der feine Senfgeschmack leidet. Die Eier in Wasser etwa 8 Minuten wachsweich (das ist knapp bevor das Eigelb ganz fest wird) kochen. Eier unter kaltem Wasser kurz abspülen und schälen.

Für den Spinat:

  1. Schalotte und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Die Spinatblätter verlesen und abspülen. Die Butter in einem Topf zerlassen. Knoblauch- und Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Die Spinatblätter tropfnass dazugeben und im geschlossenen Topf etwa 5 Minuten zusammenfallen lassen. Den Spinat mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Zuerst den Spinat, dann die Soße auf 8 kleine Weckgläser (125 ml Inhalt) verteilen. Je ein Ei in jedes Glas setzen und servieren.

Tipp!

Die Gläser mit den Senfeiern im heißen Wasserbad warm halten.


Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!