VG-Wort Pixel

Skrei auf Suppengrün mit Senfsoße

Skrei auf Suppengrün und Senfsoße
Foto: Thomas Neckermann
Im Ofen backt der elegante Winterkabeljau ganz bodenständig: mit Senfkörnern getoppt im Gemüsebett, in das wir auch silberne und rote Zwiebeln mischen.
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Eiweißreich, Klassiker, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 445 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Fisch

Bund Bund Suppengrün (à 500 g)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Silberzwiebeln (aus dem Glas)

rote Zwiebel (kleine)

Gramm Gramm Kabeljaufilets (Skrei-Filet)

EL EL Zitronensaft

TL TL Senfkörner (gelbe)

Gramm Gramm Butter

Fett für die Form

Senfsosse

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Mehl

EL EL körniger Senf

Gramm Gramm Schlagsahne

Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. FÜR DEN FISCH

  2. Suppengrün putzen und abspülen. Möhren und Sellerie in Scheiben, den Porree in Ringe schneiden. 700 ml Salzwasser aufkochen und das Suppengrün darin einmal aufkochen. In ein Sieb gießen und das Kochwasser für später auffangen. Das Gemüse in einer gefetteten Auflaufform verteilen, salzen und pfeffern. Silberzwiebeln abtropfen lassen und darüberstreuen.
  3. Rote Zwiebel abziehen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Zwiebelstreifen über das Gemüse streuen.
  4. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  5. Fischfilet kalt abspülen, trocken tupfen, leicht salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Auf das Gemüse legen. Senfkörner im Mörser zerstoßen und über die Fischfilets streuen. Butter in Flöckchen auf Fisch und Gemüse verteilen.
  6. Etwa 150 ml vom Kochwasser dazugießen. Die Form auf den Ofenrost stellen und auf der mittleren Schiene im heißen Backofen etwa 12–15 Minuten (je nach Dicke des Fischfilets) backen.
  7. FÜR DIE SENFSOSSE

  8. Butter in einem Topf langsam erhitzen. Mehl unter Rühren zugeben und andünsten. Nach und nach das restliche Kochwasser vom Suppengrün dazugießen, dabei immer kräftig rühren.
  9. Die Soße 5–10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Senf und Sahne unterrühren, kurz erhitzen und die Soße mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Senfsoße zum Fisch reichen.
Tipp Dazu passen Salzkartoffeln.
Warenkunde Der norwegische Winterkabeljau Skrei hat von Januar bis April Saison. Sein Fleisch ist besonders fest, fettarm und gilt als Delikatesse. Ihr bekommt Skrei in guten Fischgeschäften oder an Fischtheken in gut sortierten Supermärkten.
Dieses Rezept ist in Heft 3/2017 erschienen.

Hier findet ihr weitere köstliche Rezepte mit Skrei.


Mehr Rezepte