Smoothie mit Pfirsich

Zutaten

Portionen

  • 500 Gramm Pfirsich
  • 40 Gramm Puderzucker
  • 2 Bananen
  • 3 EL Ahornsirup
  • 3 EL Zitronensaft
  • 250 Gramm Dickmilch (oder Joghurt)
  • 200 Milliliter Mineralwasser (gut gekühlt - mit Kohlensäure)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

3 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Pfirsiche abspülen, halbieren, entsteinen und die Haut abziehen (Pfirsiche mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abspülen und abziehen). Das Fruchtfleisch klein schneiden.
  2. Vorbereitete, einwandfreie Früchte und Puderzucker mit dem Stabmixer fein pürieren. Das Fruchtpüree durch ein feines Sieb streichen.
  3. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Bananen, Fruchtpüree, Ahornsirup, Zitronensaft und Dickmilch in einem Mixer fein pürieren. Das Mineralwasser dazugießen und kurz untermischen. Den Smoothie in hohe Gläser verteilen und sofort servieren.

Tipp!

Fruchtpüree (Coulis) wird nur wenig gesüßt, weil das Püree meist in anderen Rezepten noch weiterverwendet wird. Bei Bedarf zum Schluss nachsüßen.

Statt Puderzucker kann auch Agavendicksaft, Honig und Ahornsirup oder Flüssigzucker (z. B. Sweet Family von Nordzucker) zum Süßen genommen werden.

Coulis ist wunderbar für Cocktails, Milchshakes, als Soße zu Eiscreme oder zum Verfeinern von Fleisch- oder Salatsoßen geeignet.

Weil das Püree ganz frisch ist und auch nicht gekocht wird, sollte man es nicht länger als einen Tag im Kühlschrank auf heben. Es verdirbt schnell, lässt sich aber prima einfrieren. Nach dem Auftauen schnell verbrauchen.

Warenkunde

Samtige Haut verspricht nicht immer ein saftiges Fruchtfleisch. Besser vor dem Kauf probieren! Es gibt weißfleischige und gelbfleischige Pfirsiche. Das Püree von weißen Pfirsichen braucht man für den klassischen Cocktail Bellini (Coulis mit Sekt oder Champagner).

Stöbert durch noch mehr Rezepte für euren Smoothie.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!