VG-Wort Pixel

Soba-Nudeln mit gebratenen Pilzen

Soba-Nudeln mit gebratenen Pilzen
Foto: Denise Gorenc
Die köstliche Kunst der Einfachheit: Die Soba-Nudeln mit gebratenen Pilzen ergeben eine feine Nudelsuppe, die Körper und Seele nährt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten ohne Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan

Pro Portion

Energie: 585 kcal, Kohlenhydrate: 83 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Shiitake-Pilze (kleine, frisch)

rote Chili

EL EL helle Sojasauce

TL TL Reissirup

EL EL Sesamöl (geröstet)

Gramm Gramm rosa Champignons

Gramm Gramm Enoki-Pilze (eine langstielige Sorte; in gut sortierten Supermärkten oder auf dem Markt)

Gramm Gramm Soba (japanische Nudeln aus Buchweizen)

Liter Liter Dashi (siehe Tipp)

Stiel Stiele Koriander (oder Thai-Basilikum)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Shiitake putzen und dabei die trockenen Stielenden abschneiden. Chilischote putzen, abspülen und in dünne Ringe schneiden (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Sojasoße, Reissirup, Chili und Sesamöl verrühren und anschließend mit den Shiitake-Pilzen mischen. Etwa 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Inzwischen Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Enoki-Pilze vom Strunk schneiden. Soba-Nudeln nach Packungsangabe zubereiten.
  3. Shiitake-Pilze in eine Pfanne geben und darin etwa 2 Minuten scharf anbraten. Dashi-Brühe erhitzen.
  4. Fertige Nudeln, gebratene Shiitake, rohe Champignons und Enoki-Pilze in Schalen geben und mit der heißen Dashi-Brühe aufgießen. Koriander abspülen, trocken schütteln und auf die Nudeln legen. Sofort servieren.
Tipp Am besten schmeckt es mit unserer leckeren, selbst gemachten Dashi-Brühe.
Warenkunde Helle Sojasoße ist dünnflüssiger, weniger salzig und intensiv als dunkle. 
Werden die Kerne der Chilischoten mit verwendet, wird das Essen schärfer.

Dieses Rezept ist in Heft 11/2021 erschienen.