VG-Wort Pixel

Soleier

soleier-im-wuerzsud-400.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 100 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Ei

Gramm Gramm Salz

TL TL Zucker

EL EL Senfkörner

TL TL Pfefferkörner (schwarz)

Piment

Lorbeerblatt

Chili

Zwiebelschale

EL EL Öl

EL EL Essig

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Senf


Zubereitung

  1. Die Eier in Wasser 10 Minuten hart kochen. Unter kaltem Wasser abspülen und die Schale ringsum leicht anklopfen, so dass sie Risse hat. Die Eier in ein großes stabiles Glas legen. Salz, Zucker, Senf-, Pfeffer- und Pimentkörner, Lorbeer, Chilischote und etwas Zwiebelschale in 1 l Wasser aufkochen. Etwas abkühlen lassen und die Sole (Salzlösung) noch warm über die Eier gießen, so dass diese bedeckt sind. Die Zwiebelschale gibt der Sole eine bräunliche Farbe. Durch die Risse in der Schale bekommen die Eier ein marmoriertes Aussehen.
  2. Die Eier mindestens 24 Stunden, besser 2 bis 3 Tage lang in der Sole ziehen lassen. Zum Verzehr die Eier pellen, halbieren und das Eigelb vorsichtig herauslösen. Etwas Öl und Essig in die Mulde geben, leicht pfeffern und Eigelb vorsichtig daraufsetzen. Etwas Senf daraufgeben und am besten ein halbes Ei im Ganzen essen.
Tipp Die Eier nicht länger als 3 Tage in der Sole ziehen lassen, sie werden sonst zu salzig.

Herzhafte Rezepte aus der Kneipenküche

Mehr Rezepte