VG-Wort Pixel

Sommer-Kässpätzle

Sommer-Kässpätzle
Foto: Maike Jessen
Liebe Klassiker-Fraktion, gebt dieser Neu-Interpretation mit dem Trio Mozzarella, Bergkäse, Grana Padano bitte eine Chance – wir finden sie zum Niederknien!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 645 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 69 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm italienischer Hartkäse (z. B. Grana Padano)

Gramm Gramm Bergkäse

Kugel Kugeln Mozzarella

Gramm Gramm Brokkoli

Gramm Gramm Spätzle

Salz

Gramm Gramm Butter

Pfeffer (frisch gemahlen)

Muskat (frisch gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Hartkäse fein und den Bergkäse grob reiben. Den Mozzarella ebenfalls grob reiben, dann die Raspel in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Den Brokkoli in kleinen Röschen vom Strunk schneiden und abspülen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  3. Spätzle nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest kochen. In den letzten 5 Minuten den Brokkoli dazugeben und mitkochen lassen. Spätzle und Brokkoliröschen in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Butter in einer großen ofenfesten Pfanne erhitzen.
  4. Die Hälfte vom Brokkoli und den Spätzle in die Pfanne geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mischen. Jeweils die Hälfte jeder Käsesorte auf den Spätzle verteilen. Restliche Spätzle und Brokkoli daraufgeben. Mit Salz und Muskat würzen, den restlichen Käse darauf verteilen.
  5. Pfanne auf dem Backofenrost in den Ofen auf die mittlere Schiene stellen. Spätzle 10 Minuten überbacken (es soll keine Kruste entstehen, sondern der Käse soll nur schmelzen). Aus dem Ofen nehmen, mit Pfeffer würzen und servieren.
Tipp Dazu schmeckt Tomatensalat mit Basilikum.

Mehr Rezepte