VG-Wort Pixel

Sommereintopf mit Speck-Topping

Sommereintopf mit Speck-Topping
Foto: Thomas Neckermann
Einen herzhaften Eintopf kann man auch im Sommer gut essen. Dieser hier bekommt ein Topping aus Frühstücksspeck, Erbsen und Olivenöl. Wir sind dann mal satt ...
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 555 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Eintopf

400

Gramm Gramm Kartoffeln (neu)

150

Gramm Gramm Lauchzwiebeln

300

Gramm Gramm Kohlrabi

400

Gramm Gramm Karotten

Salz

2

Knoblauchzehen

1

Bio-Zitrone

1

Chili

1

Lorbeerblatt

Pfeffer (frisch gemahlen)

Topping

80

Gramm Gramm Frühstücksspeck (in dünnen Scheiben; Bacon)

120

Gramm Gramm Erbsen

2

EL EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Für den Eintopf Kartoffeln und Gemüse putzen, abspülen und 2 cm groß würfeln.
  2. Gemüse und 1,2 l Salzwasser in einen Topf geben. Knoblauch schälen und halbieren. Zitrone abspülen und ein etwa 5 cm langes Schalenstück mit einem Sparschäler abschälen. Knoblauch, Zitronenschale, abgespülte Chili und Lorbeer in ein Mullsäckchen oder Teebeutel geben, fest verschließen und zum Gemüse geben. Alles zugedeckt etwa 15 Minuten kochen lassen.
  3. Für das Topping Speck fein würfeln und in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Erbsen mit kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten stehen lassen, dann abgießen. Speck und Erbsen mischen.
  4. Gewürzbeutel aus dem Topf nehmen, Öl in die Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Speck-Topping darüberstreuen.
Tipp