VG-Wort Pixel

Sommerlicher Wurstsalat

Sommerlicher Wurstsalat
Foto: Thomas Neckermann
Ein Wurstsalat, der mal so ganz anders daherkommt: Hier wird Mortadella-Wurst verwendet und mit Gemüse zu einem Salat vermengt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 275 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Soße:

EL EL Weißweinessig

TL TL Senf (mittelscharf)

Gramm Gramm Kapernäpfel (aus dem Glas; mit Einlegflüssigkeit)

EL EL Sonnenblumenöl

Pfeffer (frisch gemahlen)

Salat:

Gramm Gramm Spitzpaprikas

Zwiebel (mittelgroß)

Gramm Gramm Mortadella di Bologna (in dünnen Scheiben)

Crostini:

Scheibe Scheiben Baguettes

Gramm Gramm Kräuterfrischkäse

Gramm Gramm Parmesan (frisch gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Soße:

  2. Essig, Senf, 3 EL Kapernflüssigkeit und 100 ccm Wasser verrühren. Öl mit einer Gabel unterschlagen und die Soße mit Pfeffer würzen.
  3. Für den Salat:

  4. Paprika abspülen, putzen, der Länge nach vierteln und die Kerne entfernen. Fruchtfleisch in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Zwiebelstreifen in sprudelndem Wasser 1 Minute kochen. In ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Wurstscheiben, Paprikastücke, Zwiebeln und abgetropfte Kapernfrüchte auf einer Platte anrichten. Soße darüber geben.
  5. Für die Crostini:

  6. Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen. Baguettescheiben mit Frischkäse bestreichen und mit Parmesan-Käse bestreuen. Brote auf ein mit Backpapier belegtes Gitterrost legen und im Backofen 3 bis 5 Minuten goldbraun überbacken. Die heißen Crostini zum Salat reichen.
Tipp